Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von FriedWald GmbH mehr verpassen.

25.05.2020 – 08:00

FriedWald GmbH

Jubiläum für den FriedWald Burg Plesse

Jubiläum für den FriedWald Burg Plesse
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Jubiläum für den FriedWald Burg Plesse

Seit zehn Jahren ist die Beisetzung unter den Waldbäumen in Bovenden möglich

Bovenden/Griesheim, Mai 2020 – Wer seine letzte Ruhe inmitten der Natur des Waldes finden möchte, kann dafür einen Baum im FriedWald Burg Plesse auswählen. Seit nunmehr zehn Jahren ist die Beisetzung in diesem Friedhof im Wald möglich. Der damit achte FriedWald-Standort in Niedersachsen eröffnete am 28. Mai 2010. Seitdem haben mehr als 4.800 Menschen schon zu Lebzeiten einen Baum oder Platz im FriedWald gewählt. Über 2.300 Verstorbene wurden bereits an ihrem Baum beigesetzt.

Mit der Natur im Einklang

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Menschen sich für den FriedWald entscheiden, weiß Meike-Christine Böger. „Viele Menschen möchten nach ihrem Tod dorthin zurück, wo sie sich schon zu Lebzeiten gerne aufhalten – hier im Wald.“ Die Regionalbetreuerin von FriedWald kümmert sich um den Bestattungswald im Plessforst, kennt seine Besonderheiten und Reize. Durch die fast ebene Lage des Kalksteinplateaus ist der FriedWald nicht nur leicht zugänglich für Trauerfeiern, sondern auch ein sehr beliebtes Wandergebiet. Menschen aller Altersgruppen kommen hierher, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen, in dem artenreichen Laubwald zur Ruhe zu kommen und die friedliche Natur zu genießen.

Unbeschwerter Leben dank Vorsorge

Neben der eigenen Naturverbundenheit, spielt auch der Gedanke an die Lieben eine wichtige Rolle, wenn Menschen vorsorgen. Die Angehörigen brauchen sich dann im Trauerfall nicht zu fragen, wie sich der Verstorbene die letzte Ruhe gewünscht hätte. Auch entfällt im FriedWald die Grabpflege. Der Grabschmuck wird allein von der Natur übernommen. „Zu wissen, dass der eigene Partner, die Kinder und Enkel einmal den Besuch am Grab mit einem Waldspaziergang verbinden werden, ist für viele ein beruhigender Gedanke“, sagt Böger. „Ein bisschen kann man sich dann darauf verlassen, dass dann die Natur ihre tröstliche Wirkung entfaltet.“

Weitere Informationen zum FriedWald Bug Plesse finden Sie unter www.friedwald.de/burg-plesse.

Über FriedWald®:

Die FriedWald GmbH hat ungewohnte Wege beschritten und neue Akzente in der Bestattungskultur gesetzt. Als Pionier und führender Anbieter der Naturbestattung in Deutschland bietet das Unternehmen eine Alternative zum konventionellen Friedhof. FriedWald ermöglicht in Kooperation mit Ländern, Kommunen, Kirchen und Forstverwaltungen Baumbestattungen in gesondert ausgewiesenen Bestattungswäldern. Jeder der 69 FriedWald-Standorte ist ein nach öffentlichem Recht genehmigter Friedhof im Wald.

Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Griesheim bei Darmstadt beschäftigt rund 130 Mitarbeiter am Unternehmenssitz (Verwaltung, Kundenbetreuung) und bundesweit (Standort- und Forstbetreuung). Zudem betreuen rund 200 Förster die FriedWald-Standorte vor Ort und begleiten Kunden bei Waldführungen, Baumauswahl und Beisetzung. Die Marke FriedWald® ist in Deutschland und Österreich geschützt. Ziel ist, in schönen Waldregionen Europas ein einheitliches und ökologisch anerkanntes Naturbestattungskonzept zu gewährleisten. FriedWald ist bekannt: Mehr als 70 Prozent der über 50-Jährigen kennen die Marke (kantar/emnid 9/2019).

Freundliche Grüße

Sarah Tabola
Expertin Kommunikation & Marketing

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3, 64347 Griesheim
Fon: 06155 / 848 – 241
Fax: 06155 / 848 – 111
E-Mail: presse@friedwald.de
www.friedwald.de

FriedWald GmbH, Amtsgericht Darmstadt, HRB 7950, Geschäftsführerin: Petra Bach