PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von HISTORY mehr verpassen.

23.10.2020 – 10:21

HISTORY

Damian Lewis gibt sein Doku-Debüt und widmet sich spektakulären Spionagefällen - deutsche TV-Premiere auf HISTORY

Damian Lewis gibt sein Doku-Debüt und widmet sich spektakulären Spionagefällen - deutsche TV-Premiere auf HISTORY
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

- Geheimagenten, globale Spionage, verdeckte Operationen: In der neuen Doku-Reihe „Spy Wars – Damian Lewis in geheimer Mission“ geht der preisgekrönte Schauspieler Damian Lewis spektakulären Geheimdienstmissionen der letzten vier Jahrzehnte auf den Grund.
- Mit der Doku-Reihe ist der „Homeland“-Star nun erstmals im Factual-Entertainment-Bereich zu sehen. Sein Bruder Gareth Lewis wirkte als Regisseur und Executive Producer mit.
- Exklusive deutsche TV-Premiere der acht einstündigen Episoden auf HISTORY ab 6. Dezember (immer sonntags ab 21.55 Uhr drei Episoden in Folge) 

München, 23.10.2020: Als Schauspieler ist Damian Lewis seit vielen Jahren sowohl auf der Leinwand als auch im TV präsent. So war er zuletzt unter anderem in dem Tarantino-Epos „Once Upon a Time in Hollywood“ und der Wall-Street-Thrillerserie „Billions“ zu sehen. Mit der neuen Doku-Reihe „Spy Wars – Damian Lewis in geheimer Mission“ wagt er nun den Schritt in den Bereich des Factual Entertainment – und setzt sich mit dem Thema Spionage auseinander.

Zumindest inhaltlich bleibt Lewis damit in einem Bereich, der ihm vertraut ist. So spielte er in der Erfolgsserie „Homeland“ bereits einen Soldaten, der zwischen die Fronten der CIA und Al-Qaida gerät. Die Fälle, mit denen der Golden-Globe-Preisträger sich in der neuen Doku-Reihe auf HISTORY beschäftigt, haben sich jedoch tatsächlich ereignet.

„Spy Wars – Damian Lewis in geheimer Mission“ gibt Details über einige der spektakulärsten Geheimdienstmissionen der letzten vierzig Jahre preis. Von der Wahrheit hinter der Flucht einiger US-Diplomaten aus Teheran, die später im preisgekrönten Film „Argo“ verewigt werden sollte, bis hin zu einer Spionageoperation, die einen Atomkrieg knapp verhinderte, deckt die Doku-Reihe dabei eine große thematische Bandbreite ab. Dabei werden jüngst veröffentlichte Geheimdienstdokumente, Berichte von Experten und Zeitzeugen wie früheren Agenten, die an den Operationen beteiligt waren, hinzugezogen. Unter ihnen sind unter anderem Ex-Mitarbeiter der CIA, des Mossad, des MI6 und des KGB. Die Dreharbeiten mit ihnen fanden an Originalschauplätzen in Moskau, Israel und London statt. Mit Schauspielern nachgestellte Szenen ergänzen diese Aufnahmen.

„Ich habe es genossen, diese Geschichten zu erzählen. Es ist etwas ganz Anderes, als Hamlet, Nicholas Brody oder Bobby Axelrod zu spielen, es sind sehr unterschiedliche Dinge. Hier kam es darauf an, diese unglaublichen Geschichten zu erzählen und sie mit der Welt zu teilen. (…) Dabei versuchen wir auch zu zeigen, was Menschen zu Agenten werden lässt. Ob Rache, Geld, Ego oder der Wunsch, gehört zu werden – die Motivationen jedes einzelnen sind sehr unterschiedlich“, so Damian Lewis zu seiner neuen Rolle als „Spy Wars“-Host bei einer Vorstellung der Doku-Reihe im vergangenen Jahr in London.

HISTORY zeigt „Spy Wars – Damian Lewis in geheimer Mission“ ab dem 6. Dezember als exklusive deutsche TV-Premiere (acht einstündige Episoden, immer sonntags ab 21.55 Uhr drei Episoden in Folge).

„Spy Wars – Damian Lewis in geheimer Mission“ wurde 2019 von Alaska TV in Zusammenarbeit mit Lewis‘ Firma Rookery Productions produziert. Es handelt sich um eine Koproduktion von A+E Networks und A+E Networks UK. Seitens A+E Networks UK zeichnen Dan Korn, Vice President of Programming, und Diana Carter, Commissioning Editor und Head of Talent, verantwortlich. Als ausführende Produzenten auf Seiten von Alaska TV fungierten Chris Fouracre, Ian Lamarra und Paul Sommers, seitens Rookery Productions Gareth Lewis. Gareth Lewis ist der Bruder von Damian Lewis und führte bei „Spy Wars“ zudem die Regie.

Weitere Informationen zu HISTORY sind unter www.history.de, www.facebook.com/history, www.instagram.com/history_de sowie www.youtube.com/historyde zu finden.

Nicolas Finke
Head of Press & PR
A+E Networks Germany

THE HISTORY CHANNEL (GERMANY) GMBH & CO. KG, Theresienstraße 47a, D-80333 München
T: +49 (0) 89 208 04 81 16 M: +49 (0) 151 171 485 11
E: Nicolas.Finke@aenetworks.de
W: history.de I crimeandinvestigation.de FB: historydeutschland I cideutschland IG: history_de I crimeinvestigationde

Sitz: München | HRA München 84779 | pers. haft. Ges.: The History Channel (Germany) Holdings GmbH Sitz: München | HRB München 152421 | Geschäftsführerin: Kathrin Palesch