Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von HISTORY

03.07.2019 – 10:54

HISTORY

50 Jahre Mondlandung: HISTORY zeigt Doku-Reihe "Countdown to Apollo" ab 9. Juli als deutsche TV-Premiere

50 Jahre Mondlandung: HISTORY zeigt Doku-Reihe  "Countdown to Apollo" ab 9. Juli als deutsche TV-Premiere
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

50 Jahre Mondlandung: HISTORY zeigt Doku-Reihe "Countdown to Apollo" ab 9. Juli als deutsche TV-Premiere

- Anlässlich des 50. Jahrestags der Mondlandung zeigt HISTORY "Countdown to 
  Apollo" mit seltenen, spektakulären Bildern von Raketenstarts, Pannen und 
  Raumflügen. 
- Jede Episode der achteiligen Doku-Reihe beleuchtet einen spezifischen Aspekt 
  des Raumfahrprogramms, darunter Beiträge beteiligter Wissenschaftler, die 
  Auswahl der drei Astronauten und das konkurrierende sowjetische 
  Raumfahrtprogramm; auch Verschwörungstheorien werden thematisiert 
- Ausstrahlung ab 9. Juli immer dienstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen 

München, 3.7.2019: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit." Mit diesem Satz ging Neil Armstrong in die Geschichte ein, als er 1969 als erster Mensch den Mond betrat. Wie diese einst unmöglich geglaubte Unternehmung gelingen konnte, zeigt nun eine neue Doku-Reihe auf HISTORY. "Countdown to Apollo" wird ab 9. Juli immer dienstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen erstmalig im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt.

Mit spektakulären Bildern wirft die achteilige Doku-Reihe einen Blick auf die Einzelheiten des Apollo-Raumfahrtprogramms. Jede halbstündige Folge untersucht ein spezifisches Thema, das mitentscheidend war für den Erfolg einer der größten Unternehmungen in der Menschheitsgeschichte: von bedeutsamen Entscheidungen auf dem Weg zur Mondlandung, der Geschichte der drei Astronauten, die trotz ihrer Unterschiede ein perfektes Team bildeten, über unglaubliche Fakten, faszinierende Bilder und Legenden rund um die Apollo-Missionen bis hin zu den sowjetischen Weltraumaktivitäten während des Wettlaufs zum Mond.

Die erste Folge beleuchtet beispielsweise bedeutsame Video- und Audiomomente rund um die Apollo-Mission, darunter die berühmte Rede John F. Kennedys an der Rice University, in der er die Nation dazu inspirierte, den Mond zu erreichen.

Eine weitere Episode befasst sich mit den großen Entscheidungen, die die Apollo-Mission definiert haben. Darunter ist auch der Entschluss, eine Mondlandefähre, die von der Kommandokapsel abgekoppelt werden konnte, statt eines riesigen Raumschiffs, auf dem Mond landen zu lassen. Auch die Entscheidung und die damit einhergehenden Kontroversen, Neil Armstrong zum ersten Menschen auf dem Mond werden zu lassen, werden thematisiert.

Eine dritte Episode geht auf eine Auswahl prominenter und weniger prominenter Mitwirkender ein, die alle ihren Beitrag zu diesem verwegenen Vorhaben geleistet haben. Darunter sind Frank Borman und Bill Andres, Astronauten von Apollo 8, Wernher von Braun, der deutsche Wissenschaftler, der das Team von amerikanischen Wissenschaftlern und Ingenieuren anführte, und Bill Tindall, dessen Memos an die Astronauten, Wissenschaftler und Ingenieure unverzichtbar waren.

Auch verschiedene Verschwörungstheorien kommen in "Countdown to Apollo" zur Sprache. So erörtert eine Folge verschiedene Theorien und Annahmen rund um das Apollo-Programm und zeigt, ob es sich dabei um Fakten oder Fiktion handelt. So geht es unter anderem darum, ob Neil Armstrongs Worte, als er den Mond betrat, von der NASA vorgegeben wurden. In der finalen Episode wird schließlich ein Fazit zum Nutzen des Raumfahrtprogramms gezogen. Experten diskutieren die positiven und negativen Aspekte der Unternehmung und versuchen zu ergründen, ob sich die enormen Kosten gelohnt haben.

"Countdown to Apollo" wurde 2018 von Steve Rotfeld Productions produziert und von Red Arrow an HISTORY lizensiert.

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit: https://we.tl/t-ASbN3zYo3z

Weitere Informationen zu HISTORY sind unter www.history.de, www.facebook.com/history sowie unter www.instagram.com/history_de zu finden.

Marco Hochmair
Senior PR & Press Manager
A+E Networks Germany

THE HISTORY CHANNEL (GERMANY) GMBH & CO. KG, Theresienstraße 47a, D-80333
München
T: +49 (0) 89 381 99 732 M: +49 (0) 162 261 78 52 E:
Marco.Hochmair@aenetworks.de

W: history.de I crimeandinvestigation.de FB: historydeutschland I CIdeutschland
IG: history_de I crimeinvestigationde

Sitz: München | HRA München 84779 | pers. haft. Ges.: The History Channel
(Germany) Holdings GmbH Sitz: München | HRB München 152421 | Geschäftsführer:
Kathrin Palesch