Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert das Treffen von Polens Präsident Komorowski mit dem russischen Staatsoberhaupt Medwedew in Katyn (Dienstagausgabe)

Frankfurt/Oder (ots) - Mut zur Normalität

Was von außen betrachtet als völlig normal und menschlich erscheint, ist im polnisch-russischen Verhältnis alles andere als normal. Noch einen Tag zuvor hatten viele Polen verlangt, dass Komorowski die Visite absagen sollte - wegen einer Gedenktafel in Smolensk, die die Russen kurz zuvor ausgetauscht hatten. Auf der neuen fehlt der Hinweis auf Katyn, den Ort, den Kaczynski vor einem Jahr besuchen wollte, weil dort polnische Offiziere von Russen ermordet wurden.

Viele Polen empfanden diese Nuance als ungeheure Provokation und als Zeichen dafür, dass man Russland nicht vertrauen dürfe und von dort kein Vertrauen zu erwarten habe. Komorowski traf sich trotzdem mit seinem Amtskollegen, sprach auch die Gedenktafel an. Er bewies Mut zur Normalität und erträgt die Kritiker zu Hause. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: