Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur CSU-Lage:

    Frankfurt/Oder (ots) - Alle Spitzenpolitiker, die 2007 den Sturz Stoibers betrieben, wissen genau, wie gnadenlos nun die Partei mit ihnen verfahren wird... An Horst Seehofer als neuem CSU-Chef dürfte nichts mehr vorbeiführen. Ob auch Ministerpräsident Beckstein nach dem Absturz um über 17 Prozent demissionieren muss, bleibt noch abzuwarten. Er könnte sich noch eine Weile halten, weil ein Nachfolge-Kandidat nicht so klar auf der Hand liegt. Auch für Kanzlerin Merkel brechen nun härtere Zeiten an, wenn die CSU das Unionsergebnis bei Bundeswahlen nicht mehr automatisch anheben kann.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: