ElringKlinger AG

ElringKlinger-Beteiligung an Marusan Corporation auf 50 % erhöht

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Akquisitionen

Dettingen/Erms (euro adhoc) - Dettingen/Erms (Deutschland)/Tokio (Japan), 02. Mai 2008 +++ Der ElringKlinger-Konzern hat seine Beteiligung an dem japanischen Dichtungshersteller Marusan Corporation, Tokio, von 10 % auf 50 % aufgestockt. ElringKlinger plant eine Steigerung des Umsatzwachstums bei japanischen Fahrzeugherstellern und die Stärkung der eigenen Position auf dem asiatischen Markt.

Nach Abschluss der Verhandlungen wurde der Aktienkaufvertrag unterschrieben. Die Vereinbarung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Beide Parteien haben darüber hinaus einen Joint-Venture-Vertrag abgeschlossen, wobei die bestehende ElringKlinger Marusan Corporation mit dem neu gegründeten Joint-Venture zusammengeführt wird. Die Gesellschaft wird im Handelsregister unter der Bezeichnung ElringKlinger Marusan Corporation eingetragen.

Die Marusan Corporation und ihre drei verbundenen Unternehmen produzieren Zylinderkopfdichtungen, Spezialdichtungen sowie Hitzeschilde für die Kfz- und Nkw-Industrie. Die Gesellschaft plant für 2008 Umsätze von rund 45 Mio. Euro. Der Kaufpreis für die 40 %-ige Beteiligung liegt in einer Bandbreite des 0,3 - 0,4-fachen Umsatzes.

Langjährige Zusammenarbeit Bereits im März 2004 gründeten die ElringKlinger AG und die Marusan Corporation die ElringKlinger Marusan Corporation, ein Joint-Venture, das sich auf Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie auf den Vertrieb in Japan und in anderen asiatischen Märkten konzentriert. Die erfolgreiche Akquisition neuer Entwicklungsprojekte führte dazu, dass sich beide Unternehmen entschlossen, ihre Zusammenarbeit auf den Produktionsbereich auszudehnen.

Nächster Schritt im Ausbau des Asiengeschäfts Nach dem Ausbau der ElringKlinger-Produktionsstätten in China und Korea und nach der Errichtung eines Werks in Ranjangaon, Indien, expandiert der Konzern derzeit im Asiengeschäft weiter. Das Unternehmen baut die Beziehungen zu japanischen OEM-Herstellern auf dem japanischen Markt und auf internationaler Ebene aus. Dabei erweitert ElringKlinger die auf den asiatischen Märkten angebotene Produktpalette. Das neu gegründete Joint-Venture wird neben den Aktivitäten in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb auch als Produktionsdrehscheibe für die Belieferung japanischer Kunden aus dem heimischen Markt dienen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Stephan Haas
Investor Relations Manager
Telefon: +49(0)7123 724-137
E-Mail: stephan.haas@elringklinger.de

Branche: Auto
ISIN: DE0007856023
WKN: 785602
Index: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Regulierter Markt

Original-Content von: ElringKlinger AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ElringKlinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: