PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KiK Textilien und Non-Food GmbH mehr verpassen.

30.07.2018 – 09:00

KiK Textilien und Non-Food GmbH

Pressemitteilung: Ausbildungsstart für 700 Azubis bei KiK

Pressemitteilung: Ausbildungsstart für 700 Azubis bei KiK
  • Bild-Infos
  • Download

Ausbildungsstart für 700 Azubis bei KiK Erstmals zwei Auszubildende im neuen Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce

Bönen, 30.07.2018 - Rund 700 Auszubildende werden am 1. August 2018 ihre berufliche Laufbahn beim Textildiscounter KiK beginnen. Damit hält das westfälische Unternehmen sein Ausbildungsangebot auf konstant hohem Niveau. In der Zentrale werden 40 neue Mitarbeiter ausgebildet. Der überwiegende Teil der Auszubildenden erlernt seinen Beruf in einer der 2.600 Filialen bundesweit. Insgesamt bildet KiK in diesem Jahr in 15 verschiedenen Berufen aus.

Erstmals werden sich zwei junge Leute im neuen Beruf Kaufmann im E-Commerce ausbilden lassen. Der westfälische Textildiscounter KiK gehört zu den ersten Unternehmen, die die neue Ausbildung anbieten. "Der E-Commerce Bereich zeichnet sich seit Jahren durch dynamisches Wachstum aus", sagt Tom Mayer, Geschäftsführer der KiK digital GmbH, die den Online-Shop von KiK als 100%-Tochter der KiK Textilien und Non-Food GmbH verantwortet. "Der neue Beruf ist ein Meilenstein, der uns helfen wird, die Digitalisierung des Handels mit qualifiziertem Personal voranzutreiben", so Mayer weiter. Die insgesamt drei Jahre dauernde Ausbildung vermittelt sowohl kaufmännisches Know-how als auch technische Fertigkeiten für den Vertrieb im KiK-Onlineshop, der seit dem Jahr 2013 existiert. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die Kommunikation mit den Kunden sowie die Entwicklung und Anwendung von Online-Marketingmaßnahmen.

Ein weiteres Novum in diesem Jahr ist die Möglichkeit, den Handelsfachwirt in Kombination mit dem Ausbildungsberuf Kaufmann im Groß- und Außenhandel in der Europazentrale in Bönen anzubieten. Bislang war dies nur in den Filialen möglich.

Auch im Bereich der Vergütung setzt KiK auf Weiterentwicklung. So wird diese für die Aus- und Fortzubildenden zum Handelsfachwirt, Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel und die dualen Studenten ab dem 01.08.2018 um 8,3 % erhöht.

Insgesamt haben sich über 17.000 Bewerber bei KiK beworben. Die meisten Bewerber interessieren sich für die Berufsbilder Verkäufer und Kaufleute im Einzelhandel. "Die Ausbildung bei KiK erfreut sich weiterhin sehr großer Beliebtheit. Wir bieten sichere Arbeitsplätze in einem wachsenden Handelssegment und haben in Arbeitgeberrankings zuletzt deutlich zulegen können", sagte Jörg Oudshoorn, Bereichsleiter Personalentwicklung bei KiK. "Wir freuen uns auf die neuen Kollegen und sind zuversichtlich, dass auch sie bald das gute Betriebsklima, das internationale Umfeld und die Arbeitsplatzsicherheit zu schätzen wissen", so Oudshoorn.

Über KiK Textilien und Non-Food GmbH:
KiK steht für "Kunde ist König", das Leitmotiv des textilen Grundversorgers seit
der Unternehmensgründung im Jahr 1994. Die KiK Textilien und Non-Food GmbH
bietet Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Bekleidung in guter Qualität zum
vergleichbar günstigsten Preis an. Das Sortiment umfasst neben Bekleidung auch
Geschenkartikel, Spielwaren, Beauty-Produkte, Accessoires und Heimtextilien. Mit
mehr als 25.000 Mitarbeitern und 3.500 Filialen in Deutschland, Österreich,
Tschechien, Slowenien, Ungarn, Slowakei, Kroatien, Polen, den Niederlanden und
Italien erwirtschaftet das Unternehmen einen Netto-Jahresumsatz von 1,95 Mrd.
Euro. Im deutschen Textilhandel rangiert KiK unter den Top Ten und bietet seit
2013 seinen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit der Onlinebestellung unter
www.kik.de.

Internet:         www.kik.de www.facebook.com/kik.de     
www.kik-blog.de

Für weitere Informationen:
Unternehmenskommunikation
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Tel.: 023 83/95 41 16
E-Mail: presse@kik.de