PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NORD/LB Norddeutsche Landesbank mehr verpassen.

27.02.2020 – 10:50

NORD/LB Norddeutsche Landesbank

NORD/LB fördert Kurt Weill Fest 2020 in Dessau

Ein Dokument

NORD/LB Presse-Information

Magdeburg/Dessau, 27. Februar 2020

NORD/LB fördert Kurt Weill Fest 2020 in Dessau

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt fördert über die NORD/LB Kulturstiftung zum 25. Mal das Kurt Weill Fest in Dessau. Gemeinsam mit der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Dessau und der ÖSA Versicherung zählt die NORD/LB zu den Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe, die sich seit vielen Jahren für die Festspiele engagieren.

Im Jahr 2020 steht das Kurt Weill Fest (28. Februar bis 15. März) unter dem Motto „Was sind Grenzen?“. Dreißig Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung und in Zeiten, in denen Grenzen eher wieder auf-, denn abgebaut werden, soll im sachsen-anhaltischen Dessau über den Begriff der Grenze nachgedacht werden. Kaum ein anderer Künstler eignet sich zur Untersuchung dieser Fragen besser als der Namensgeber des Kurt Weill Festes. Kurt Weill ging sein Leben lang über Grenzen: über künstlerische, geographische, politische, religiöse und soziale. Diese Überlegungen sind für das Kurt Weill Fest 2020 der Ausgangspunkt für ein spannendes und vielfältiges Programm.

Das 28. Kurt Weill Fest bringt in mehr als fünfzig Veranstaltungen wieder Musik in Theater, Kirchen, historische Stätten, Museen und ungewöhnliche Orte von Dessau-Roßlau über Magdeburg, Halle (Saale) und Wörlitz. „Ich freue mich sehr, dass wir das Festival über unsere NORD/LB Kulturstiftung seit so vielen Jahren unterstützen“, sagte Günter Tallner, Vorstand der NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt, der am 1. Februar die Zuständigkeit für das Geschäftsgebiet Sachsen-Anhalt und den hiermit verbundenen Vorstandssitz übernommen hat.

Die NORD/LB in Magdeburg engagiert sich für soziale und wissenschaftliche Projekte und fördert über die NORD/LB Kulturstiftung Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt. Dabei ist es der Landesbank wichtig, die begrenzten Fördermittel in allen Regionen Sachsen-Anhalts vielfältig einzusetzen.

Ansprechpartner: Daniela Grams, Telefon: 0511-361-4481, E-Mail: daniela.grams@nordlb.de

NORD/LB
Norddeutsche Landesbank Girozentrale
Unternehmenskommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover
http://www.nordlb.de

Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hannover, Braunschweig, Magdeburg
Handelsregister: AG Hannover HRA 26247; AG Braunschweig HRA 10261; AG Stendal HRA 22150