Westag & Getalit AG

EANS-Adhoc: Westag & Getalit AG
Stabiler Umsatz im 1. Quartal 2010; Ergebnisanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

29.04.2010

Nach einem verhaltenen Start in das neue Geschäftsjahr, der durch einen sehr harten Winter negativ beeinflusst war, konnte die Westag & Getalit AG dank eines guten Umsatzes im März auf Quartalsbasis wieder den Umsatz des Vorjahres von 50,2 Mio. EUR erreichen. Das Exportgeschäft lag mit 9,8 Mio. EUR leicht unter Vorjahr (9,9 Mio. EUR). Die Exportquote betrug im ersten Quartal 19,4 % (Vorjahr 19,7 %).

Das Ergebnis vor EE-Steuern lag im ersten Quartal 2010 bei 2,1 Mio. EUR und damit 16,3 % über dem Vorjahr (1,8 Mio. EUR). Bei weitgehend identischem Umsatz waren vor allem die durchgeführten Kostensenkungsmaßnahmen für den Ergebnisanstieg verantwortlich. Der Jahresüberschuss je Aktie liegt bei 0,25 EUR (Vorjahr 0,22 EUR).

Nach einem verhaltenen Start in das neue Jahr hat sich die Situation am Markt zuletzt aufgehellt. Es ist im Moment nicht sicher zu sagen, ob es sich um reine Nachholeffekte aus dem schneereichen Winter oder um erste Anzeichen einer Erholung handelt. Daher sind wir in unserer Prognose noch zurückhaltend. Schwächen in Teilen unserer Exportmärkte werden in anderen Auslandsmärkten und dank eines stabilen Inlandsgeschäftes unserer Meinung nach aufgefangen.

Hinsichtlich des Ergebnisses sehen wir zurzeit einen relativ hohen Preisdruck bei vielen unserer Rohmaterialien. Wir sind einerseits weiter bemüht, möglichst effektiv unsere Kostenstruktur zu verbessern. Andererseits kommen wir nicht umhin, auch unsererseits die Preise zu erhöhen. Die Ergebnisverbesserung im ersten Quartal gegenüber dem sehr schlechten Vergleichsquartal 2009 darf nicht überbewertet werden. Das Vorjahresquartal konnte noch nicht voll von den Kosteneinsparmaßnahmen in 2009 profitieren, daher darf die aktuelle Ergebnissteigerung nicht auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden.

Bei einer auf Sicht absehbaren, durchgreifenden Erholung der Märkte werden wir dank unseres breiten Produktspektrums, hochmoderner Fertigungsanlagen und einer motivierten Belegschaft unseren früheren Wachstumspfad wieder aufnehmen können.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Felix Huisgen
Tel.: +49 (0)5242 17 5350
E-Mail: huisgen@westag-getalit.de

Branche: Baustoffe
ISIN: DE0007775207
WKN: 777520
Index: Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Regulierter Markt

Original-Content von: Westag & Getalit AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westag & Getalit AG

Das könnte Sie auch interessieren: