Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.

Privat-Parkhaus im Handumdrehen
Betonfertiggaragen: Schnell geplant und ruck-zuck aufgestellt

    Wiesbaden(ots) -

    Gerade mal eine Stunde - die durchschnittliche Dauer einer Mittagspause - müssen Autobesitzer aufbringen, um sich den Wunsch nach einem eigenen Privat-Parkhaus zu verwirklichen. Wie? Mit einer Betonfertiggarage, die neben zahlreichen anderen Pluspunkten besonders einen enormen Zeitvorteil bietet.

    Kein Wunder, dass immer mehr Bauherren auf die Vorzüge von Betonfertiggaragen setzen. Denn: wer sich stattdessen für ein gemauertes Modell entscheidet, braucht deutlich mehr Geduld. Häufig sind durch die Typengenehmigungen der Betonfertiggaragen vereinfachte Plangenehmigungsverfahren möglich. Anders bei Betonfertiggaragen: Ganz ohne Architekt, Maurer und Zimmerer steht die Betonfertiggarage innerhalb kürzester Zeit und macht Bauherren kaum Arbeit. Einen geeigneten Standort auswählen, mit dem gewünschten Garagenhersteller in Kontakt treten - schon ist der "Grundstein" für die neue Garage gelegt. Laut dem Arbeitskreis Betonfertiggaragen der Studiengemeinschaft für Fertigbau e.V. kümmert sich dann nach dem "Alles aus einer Hand"-Prinzip meistens allein der Garagenhersteller um alle Arbeitsschritte. "Angefangen beim Bauantrag, für den in der Regel ein einfaches Prüfverfahren genügt, bis hin zur Schlüsselübergabe, wird Bauherren dadurch viel Zeit und Ärger erspart", erklärt Peter Bohlen, Geschäftsführer der Studiengemeinschaft.

    Schnelle Lieferung frei Haus

    Auch lange Wartezeiten sind nach Bestellung der Betonfertiggarage nicht zu erwarten. Möglich macht's die Vorfertigung der Garagenteile in den Herstellerwerken. In der Zwischenzeit gilt es lediglich, den Standort nach den Vorgaben des Herstellers vorzubereiten. Einfache Punkt- oder Streifen-Fundamente, die in den meisten Fällen völlig ausreichend sind, können hierbei entweder bei den Garagenprofis in Auftrag gegeben oder in kostengünstiger Eigenleistung selbst erstellt werden.

    Nach Lieferung der Garage geht dann alles ganz schnell. Gerade mal eine Stunde brauchen die Experten, um den Garagenkörper an seinen Platz zu setzen. Mit einem hydraulischen Kranarm wird die Garage von einem Spezialtransporter aus millimetergenau auf die vorbereiteten Fundamente gesetzt und montiert - fertig ist das Privat-Parkhaus.

    Übrigens: Durch das unkomplizierte "Bauverfahren" bei einer Betonfertiggarage ist auch das Einrichten einer Baustelle völlig überflüssig und erspart Bauherren ebenfalls unnötigen Zeitaufwand.

    Mehr Infos gibt es beim Arbeitskreis Betonfertiggaragen der Studiengemeinschaft für Fertigbau e.V. Wiesbaden, Telefon 0611-562191, und im Internet unter www.betonfertiggaragen.de.

Pressekontakt:

Fröhlich PR GmbH, Tel.: 0921/75935-0

Original-Content von: Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: