Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Finnisches Duo noch nicht wieder im Werder-Training

    Bremen (ots) - Nach den beiden freien Tagen startete die Woche bei Werder Bremen erneut mit einer Übungseinheit mit stark reduziertem Personal. Statt Cheftrainer Thomas Schaaf, der aufgrund geschäftlicher Termine für Werder das Training nicht leiten konnte, wurde vom Co-Trainer-Gespann Wolfgang Rolff und Matthias Hönerbach vertreten.

    Das Duo musste neben den Nationalspielern, die entweder noch für ihre Nationalmannschaften unterwegs waren oder einen freien Tag erhalten hatten, auch auf die beiden Finnen Pekka Lagerblom und Petri Pasanen verzichten. Lagerblom leidet noch immer an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk, Petri Pasanen stieg nach einem individuellen Training am Vormittag noch nicht in die Übungen mit den Teamkollegen ein. "Nach seiner Kopfverletzung werden wir nichts über das Knie brechen. Jeder Tag Ruhe bringt ihn weiter", so Co-Trainer Rolff, der einen Einsatz des Finnen in Alswede ausschließt. Mittelfeldspieler Francis Banecki fehlte zudem wegen einer Magen-Darm-Infektion, soll aber am Dienstag wieder mittrainieren.

    Positiv für Werder: Marco Stier steht nach überstandener Gesichtsverletzung (Bruch des Orbitabogens und des Jochbeins) offensichtlich kurz vor seinem Comeback. "Er absolviert am Dienstag einen letzten Test, dann kann er vielleicht wieder einsteigen", so Rolff. Noch nicht soweit ist Ivan Klasnic, der nach seiner Blinddarm-Operation noch pausieren muss. Der Stürmer ließ es sich jedoch nicht nehmen, am Montagnachmittag auf dem Trainingsplatz die Kollegen kurz zu begrüßen.

Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Am Weserstadion 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: