Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Werder Bremen GmbH & Co KG aA

18.02.2019 – 17:30

Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Fin Bartels wird neuer Botschafter von Special Olympics Bremen

Bremen (ots)

Werder-Profi Fin Bartels wird neuer Fußball-Botschafter von Special Olympics Bremen (SOB). Bartels engagiert sich zukünftig für Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung in Bremen. Seinen ersten Termin übernimmt er bereits am Freitag, 22.02.2019, im Rahmen des Inklusionsspieltages von Werder Bremen wahr. Hier wird er offiziell zum neuen Fußball-Botschafter ernannt.

"Ich freue mich sehr darüber, Special Olympics Bremen zu unterstützen. Es ist großartig zu sehen, mit welcher Leidenschaft und Ehrgeiz die Athletinnen und Athleten ihren Sport betreiben.", sagt Fin Bartels. "Durch mein Engagement möchte ich einen Teil dazu beitragen, dass sich unsere Gesellschaft dem Thema Inklusion noch stärker öffnet." so Bartels weiter. 

Auch Hans-Peter Keck, Vorstandsmitglied von Special Olympics Bremen ist begeistert. "Wir freuen uns, dass wir Fin Bartels als Fußball-Botschafter für Special Olympics Bremen gewinnen konnten. Es hilft uns sehr um zu verdeutlichen, dass es keine Berührungsängste zwischen Athletinnen und Athleten mit und ohne Behinderung gibt und trägt dazu bei, dass mehr Menschen mit geistiger Behinderung den Zugang zum Sport zu finden", so Keck.

Der Fußballprofi wird - wenn es sein Spiel- und Trainingsplan zulässt - die Fußball-Veranstaltungen von SOB besuchen. Darüber hinaus sind ebenfalls Trainingseinheiten für SOB Athletinnen und Athleten mit dem Profi geplant, die über das Jahr verteilt stattfinden werden.

Der Inklusionsspieltag beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Freitag, 22.02.2019, findet mit Unterstützung der beiden Spieltags-Partner Sparkasse Bremen und Molkerei Ammerland eG sowie der Aktion Mensch und der DFL-Stiftung statt, die sich bereits seit Jahren gemeinsam mit WERDER BEWEGT - LEBENSLANG für Inklusion in der Gesellschaft einsetzen.

Über Fin Bartels:

Fin Bartels ist Profifußballer und steht seit der Saison 2014/2015 beim SV Werder Bremen unter Vertrag. Der Mittelfeldspieler erzielte in über 154 absolvierten Bundesliga-Spielen 28 Tore. Der 1987 in Kiel geborene Fin Bartels startete seine Fußballerlaufbahn beim TSV Russee und spielte bis 2002 beim SpVg Eidertal Molfsee bevor er zur Saison 2005/2006 zu Holstein Kiel wechselte. 2007 wechselte Bartels zum FC Hansa Rostock und anschließend 2010 zum FC. St. Pauli. In den Jahren bei St. Pauli entwickelte sich Bartels zu den Leistungsträgern der Mannschaft. Seit der Saison 2014/15 ist er Stammspieler und Leistungsträger bei Werder Bremen. Für Werder schoss er bereits 22 Tore in 104 Bundesligaspielen. Fin Bartels ist verheiratet und ist Vater von 3 Kindern.

Über Special Olympics:

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 durch Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Werder Bremen GmbH & Co KG aA
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung