Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BSH Hausgeräte GmbH

05.03.2003 – 09:30

BSH Hausgeräte GmbH

Stiftung Warentest: Neff Geschirrspülmaschine ist Testsieger

    München (ots)

Stiftung Warentest hat in der aktuellen März- Ausgabe (test 3/2003) die Neff Geschirrspülmaschine SI 755 B zum Testsieger bei den integrierbaren Geräten erklärt. Zusammen mit den getesteten Modellen von Bosch und Siemens schnitt Neff mit Gesamtnote 1,9 am besten ab.          Wer noch keine Geschirrspülmaschine hat oder in die Reparatur einer alten nicht mehr investieren möchte, hat jetzt die beste Gelegenheit, sich einen echten "Champion" zuzulegen.

    
      Funktion: sehr gut.
    
    Fünf Spülprogramme sorgen für perfekte Sauberkeit und hygienische
Trocknung von Geschirr, Gläsern und Besteck: Vorspülen, Intensiv 70 °
C, Automatik 55 °C (alle mit integriertem Glasschutz),ECO 50 °C und
Schnell 35 °C. Dazu kommen die individuell einstellbaren
Sonderfunktionen Einweichen und Zeitverkürzung.
    

      Umwelteigenschaften: gut.
    
    Ein von-Hand-Spüler kann dem Neff Gerät nicht das Wasser reichen,
denn er verbraucht für 12 Maßgedecke durchschnittlich 40 l Wasser und
verursacht ca. 0,54 Euro Stromkosten. Verglichen damit ist der
Testsieger von Neff um rund 60% sparsamer: mit lediglich 14 l
Wasserbedarf und Stromkosten von nur 0,21 Euro pro Spülgang. Dazu
trägt die ausgeklügelte Ausstattung bei.
    
    Fünf Sprühebenen und das raffinierte Wechselspülen verringern den
Wasserverbrauch. Der Wärmetauscher nutzt energiesparend die Abwärme
während des Spülens zur Wassertemperierung des nächsten Spülbades.
Den ebenfalls sparsamen und bedarfsgerechten Salzverbrauch regelt die
Regenerier-Elektronik. Außerdem ist diese Neff Geschirrspülmaschine
mit nur 43,5 dB (re 1pW) nach Messung der Stiftung Warentest extrem
geräuscharm.

    
      Handhabung: gut.
    
    Der Testbericht lobt besonders die hohe Variabilität der
Geschirrkörbe bei Neff, deren mehrfach klappbare und verstellbare
Elemente praktisch und sicher zu bestücken sind. Das neue VarioFlex
Korbsystem ist wirklich einzigartig: Ober-und Unterkorb können nach
Belieben beladen werden - selbst mit bis zu 10 Töpfen oder 17
Burgundergläsern! Im Oberkorb machen acht variable Elemente Platz für
Gläser, Tassen, Teller und mehr. Klappbare Tassenablagen und
Anlagebügel bieten selbst langstieligen Gläsern raumsparend und
schonend Halt. Die zusätzliche Besteckablage lässt sich bei Bedarf
entfernen. Der erhöhte Korbrand des speziell modifizierten Unterkorbs
nimmt auf klappbaren Etageren kleinere Teile auf und hält mit seinen
Anlagebügeln hohe Gläser sicher in Position. In vier verschiedenen
Neigungen können die klappbaren Tellerhaltereihen positioniert oder
komplett umgelegt werden. Große und schwere Teile werden so einfach
auf den flachen Korbboden gelegt, ohne die Tellerhalter zu verbiegen.
Die mobilen Besteckkörbe passen auch in den Oberkorb oder lassen sich
ganz entnehmen.
    
    Mehr über den Testsieger und das komplette Einbaugeräte-Programm
von Neff finden Sie unter www.neff.de
    
    
ots Originaltext: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Monica Eberl
BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
Abteilung MK CN
Leitung Marketing/Kommunikation/PR
für Constructa und Neff
Hochstraße 17
D - 81669 München
tel: 089 4590-2902
fax: 089 4590-2700
mail: monica.eberl@bshg.com

Original-Content von: BSH Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell