COMPUTER BILD

COMPUTERBILD: Schwere Sicherheitsmängel in Verschlüsselungsprogrammen

    Hamburg (ots) - Schwere Sicherheitsmängel deckte ein Test von Festplatten-Verschlüsselungssoftware bei zwei der getesteten Programme auf. Die Zeitschrift COMPUTERBILD (aktuelle Ausgabe 23/2005 jetzt im Handel) überprüfte gemeinsam mit Experten des Fraunhofer Instituts für Sichere Informations-Technologie acht Verschlüsselungsprogramme. Bei zwei Testkandidaten konnte die Verschlüsselung im Test geknackt werden.

    Das Gratis-Programm "Free Compu Sec 4.18.6" speicherte beim Verschlüsseln von Dateien und Ordnern den Zugangsschlüssel im Klartext in einer Windows-Systemdatei. Damit ließen sich die verschlüsselten Dateien und Ordner problemlos lesbar machen. Bei dem Programm "Daten optimal verstecken und verschlüsseln" (Preis: etwa 20 Euro) von Data Becker konnten Dateien mit Hilfe eines kostenlosen Hacker-Programms aus dem Internet entschlüsselt werden. Außerdem ließen sich nach dem Chiffrieren unverschlüsselte Daten aus dem Arbeitsspeicher des Computers auslesen.

    Beide Programme wurden mit "mangelhaft" bewertet. Nur eine Software im Test erreichte ein "gutes" Testergebnis.

Ansprechpartner:

Redaktion COMPUTERBILD, Sven Stein 040-34068821

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: