Sopra Steria AG

Diplomarbeiten zum Thema "Business Intelligence" erstmals mit dem TDWI-Preis ausgezeichnet

    Hamburg (ots) - Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland arbeitet mittlerweile mit unternehmensweiten Management-Informationssystemen. Valide und schnell verfügbare Informationen sind heute eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Der TDWI Germany e.V. (The Data Warehousing Institute) zeichnet heute erstmalig zusammen mit der Universität Duisburg-Essen und Steria Mummert Consulting herausragende Diplom- und Masterarbeiten auf dem Gebiet des Data Warehousing sowie Business Intelligence (BI) aus. Der Gewinner des ersten TDWI-Preises, Marc Siegel von der Universität Stuttgart, erhält 2.000 Euro für seine Diplomarbeit über BI-Analysen in der logistischen Wertschöpfungskette, die auf der Funktechnologie RFID basieren. Die Arbeit schlägt damit die Brücke zwischen BI und innovativen Lösungskonzepten in der Logistik. Die Preisverleihung findet anlässlich der Jahrestagung des TDWI vom 11. bis 13. Juni 2007 in München statt.

    Die eingereichten Arbeiten wurden vom Fachbeirat der Zeitschrift BI-Spektrum begutachtet und bewertet. Der Themenkreis reicht von theoretischen Grundsatzarbeiten bis zu konkreten Case Studies. Der zweite Preis geht an Marc Schaffer von der Fachhochschule Ulm. Er untersuchte Data Mining-Lösungen auf Basis von Open Source-Software. Als Dritter wurde Matthias Endres von der Universität Bamberg prämiert. Thema seiner Diplomarbeit war die Integration von Business Intelligence-System in die Geschäftsprozesse, was die analytische "Berichtswelt" mit den Operativsystemen und damit der aktiven Steuerung des Geschäfts verbindet.

    "Die große Anzahl und Qualität der eingereichten Arbeiten zeigt das Engagement und hohe Niveau der Forschung im Thema BI an deutschen Hochschulen", bewertete Dr. Joachim Philippi von Steria Mummert Consulting die Resonanz auf die Premiere der Veranstaltung. Prof. Dr. Peter Chamoni, Vorsitzender des TDWI e.V., unterstreicht die Bedeutung des Preises: "Wissen, Leistungen, Dienste und Produkte im Bereich Business Intelligence und Data Warehousing entwickeln sich extrem schnell. Mit der Auszeichnung schaffen wir eine Verbindung zwischen den Anforderungen der Märkte und der Wissenschaft." Der TDWI Germany e.V., die Universität Duisburg-Essen sowie die Steria Mummert Consulting AG werden von nun an regelmäßig Diplom- und Masterarbeiten auf dem Gebiet des Data Warehousing und Business Intelligence mit dem TDWI Preis auszeichnen.

Über Business Intelligence Business Intelligence steigert den Geschäftserfolg durch Informationen. Sämtliche relevanten Unternehmensdaten werden aus unterschiedlichsten Datenquellen in ein System integriert und aufbereitet. Rohe Daten werden so zu wertvollen Informationen. Die fachliche und technische Komplexität dieser Lösungen bedeuten allerdings enorme Investitionen, ohne dass diesen sofort ein adäquater Nutzen gegenübersteht. Deshalb gehören auf Effizienz getrimmte BI-Konzepte zu den wichtigsten Herausforderungen der Unternehmen.

Pressekontakt:
Jörg Forthmann
Faktenkontor GmbH
Telefon: (040) 227 03-7787
Fax: (040) 227 03-7961
Joerg.Forthmann@faktenkontor.de

Original-Content von: Sopra Steria AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sopra Steria AG

Das könnte Sie auch interessieren: