Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sopra Steria SE mehr verpassen.

01.11.2013 – 10:00

Sopra Steria SE

Steria erhält Großauftrag der britischen Regierung zur Transformation der Shared Services und zur Unterstützung der Reform des öffentlichen Dienstes

Paris (ots)

Steria wurde ausgewählt, mit dem britischen Cabinet Office ein Joint Venture zu bilden, die Shared Services Connected Ltd (SSCL). Durch die Konsolidierung behördlicher Backoffice-Funktionen trägt die Zusammenarbeit dazu bei, Steuergelder zu sparen. Gemäß Vertrag mit einem potenziellen Wert von mehr als einer Milliarde Britischer Pfund und einer Laufzeit von zehn Jahren wird SSCL gemeinsame Beschaffungs-, Finanz- und Personaldienstleistungen für das britische Ministerium für Arbeit und Renten (Department for Work and Pensions, DWP), das Amt für Umwelt, Ernährung und Landwirtschaft (Department for Environment, Food and Rural Affairs, Defra), die Umweltagentur (Environment Agency) und UK SBS(1)erbringen. Der Vertrag birgt weiteres Zukunftspotenzial in Bezug auf eine Ausweitung der Dienstleistungen für diese Ministerien und andere Organisationen im öffentlichen und privaten Bereich.

Steria, führender Anbieter IT-gestützter Business Services, wurde vom britischen Cabinet Office ausgewählt, die Shared Services Connected Ltd. (SSCL) zu leiten. Die SSCL ist ein Joint Venture, das die Art und Weise, wie gemeinsame Backoffice-Services im öffentlichen Bereich bereitgestellt werden, grundlegend verändern wird.

Der Vertrag mit einem potenziellen Wert von mehr als einer Milliarde Britischer Pfund und einer Laufzeit von zehn Jahren ist Teil des Next-Generation-Shared-Services-(NGSS-)Programms der britischen Regierung. Dieses Programm ist ein wichtiges Element der Agenda zur Reform des öffentlichen Dienstes hin zu einer kosteneffizienteren und vereinheitlichten öffentlichen Verwaltung. Mit der umfassenden Transformation der Backoffice-Funktionen der Regierung, zu der auch das NGSS-Programm gehört, sollen jährliche Einsparungen zwischen 400 und 600 Millionen Pfund für den britischen Steuerzahler erzielt werden.

Durch die Shared Services Connected Ltd. (SSCL) wird Steria mit der Regierung in einer Partnerschaft zusammenarbeiten, um bestehende Service Center des britischen Ministeriums für Arbeit und Renten (Department for Work and Pensions, DWP), des Amtes für Umwelt, Ernährung und Landwirtschaft (Department for Environment, Food and Rural Affairs, Defra), der Umweltagentur (Environment Agency) und Services des UK SBS(1) zu konsolidieren. Die SSCL wird ihren Kunden Skaleneffekte und die Nutzung gemeinsamer Prozesse und Systeme ermöglichen sowie eine kontinuierliche Verbesserung der Bandbreite und der Qualität der Dienstleistungen herstellen. Das Unternehmen wird eine neue Plattform für Informations- und Kommunikationstechnologie aufbauen. Daneben bringt Steria eine umfassende Expertise in Business Intelligence, Analyse-Technologien, Beratung und eine tiefgehende Kenntnis der Prozesse in das Joint Venture ein. Damit können aus den Daten der neuen Plattform noch größere Vorteile wie Einsparungen und weitere Prozesseffizienz für die Kunden der neuen Organisation generiert werden.

Die Shared Services Connected Ltd. wird als steuerpflichtiges Unternehmen zum Wirtschaftswachstum des Landes und zur Schaffung von Arbeitsplätzen in Großbritannien beitragen. SSCL wird in Technologien und Kompetenzen investieren, um Exzellenz-Center aufzubauen, die nicht nur das Niveau der Dienstleistungen verbessern werden, sondern auch Innovation befördern, hochwertige Arbeitsplätze schaffen und Know-how in Großbritannien entwickeln werden.

SSCL ist ein unabhängiges Joint Venture zwischen Steria Ltd (75 %) und der britischen Regierung (25 %). Es wird Dienstleistungen für bis zu 160.000 aktuelle Nutzer in 13 verschiedenen Organisationen der öffentlichen Verwaltung erbringen. Rund 1200 Mitarbeiter, die derzeit in den Delivery Centers für DWP, Defra und die Environment Agency arbeiten, werden ab 1. November 2013 für das neue Unternehmen tätig sein. Der UK SBS(1) soll im Jahr 2015 hinzukommen.

François Enaud, CEO von Steria, erklärte hierzu, "Dies ist ein unglaublicher Meilenstein für Steria. Wir haben damit unsere überzeugende Strategie und führende Position sowohl im Bereich der Transformation der öffentlichen Verwaltung als auch im Bereich Shared Services unter Beweis gestellt. Wir werden unsere Erfahrung in die neue Shared Services Connected Ltd. einbringen und freuen uns, die britische Regierung bei der Verbesserung ihrer Effizienz und der Transformation ihrer Arbeitsweisen unterstützen zu können."

(1)UK SBS ist eine Organisation der öffentlichen Verwaltung, die gemeinsame Dienstleistungen für den britischen Forschungsrat und andere nicht-staatliche Institutionen erbringt.

Pressekontakt:

Jennifer Lansman
Steria
Tel: +33 1 34 88 61 27
E-Mail: jennifer.lansman@steria.com

Original-Content von: Sopra Steria SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Sopra Steria SE
Weitere Storys: Sopra Steria SE