Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Politik/Kommunen/Abwasser Bürger sollen doppelt zahlen

    Halle (ots) - Bitterfeld. In Sachsen-Anhalt ist erneut Streit um die Kosten für die Abwasserbeseitigung entbrannt. Wie die Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe) berichtet, sollen in der Dübener Heide 2.600 Grundstücksbesitzer noch einmal für den Hausanschluss und das Kanalnetz zahlen, obwohl sie dafür bereits vor Jahren zur Kasse gebeten wurden. In den bisher bekannten 328 Fällen drohen Nachforderungen bis zu 5.000 Euro. Bürgerinitiativen befürchten einen Präzedenzfall, der weit reichende Folgen für andere Regionen im Land haben könnte. Gefordert werden die Nachzahlungen vom Abwasserzweckverband Schmerzbach, der im Jahr 2003 vom Land teilentschuldet worden war - mit der Auflage, von den Bürgern zusätzliche Beiträge zu verlangen. Das Verwaltungsgericht Dessau hat Musterklagen von drei Betroffenen gegen die Nachforderungen zurückgewiesen. Jetzt liegt der Fall beim Oberverwaltungsgericht Magdeburg als Berufungsinstanz.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Alexander Schierholz
Tel.: 0345/565-4525

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: