Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lausitzer Rundschau

14.02.2005 – 20:06

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zu Visa-Affäre/Fischer: Tanz auf heißer Herdplatte

    Cottbus (ots)

Die Lausitzer Rundschau, Cottbus, zu Visa-Affäre/Fischer:

    Joschka Fischer ist seit Jahren Deutschlands beliebtester Politiker. Für die rot-grüne Koalition gilt er als Erfolgsgarant. Gerhard Schröder ginge ohne ihn einer ungewissen Kanzlerschaft entgegen. Und immer war der Außenminister auch ein Instinktpolitiker. Ausgerechnet Fischer meinte nun, er könne die Visa-Affäre aussitzen. Fischer gab gestern keine überzeugenden Antworten. Das ist eindeutig zu wenig. So werden wir denn Zeugen des Berliner Trauerspiels: Wie hält es ein deutscher Außenminister mit der Wahrheit, nun, da er vor aller Augen von der Opposition, die ihre große Chance wittert, zum Tanz auf die heiße Herdplatte gezerrt worden ist. Noch kann Fischer sich politisch die volle Wahrheit, also auch ein detailliertes Schuldeingeständnis leisten, ohne dass er deswegen gleich zurücktreten müsste. Es reicht aber nicht, reichlich verquast die ,,Verantwortung“ zu übernehmen. Schließlich ist Fischers politisches Kapital seine Integrität und große Glaubwürdigkeit.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell