Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: In der Freizeitbranche ist Optimismus angesagt

    Cottbus (ots) - Die liebste Weihnachtsbeschäftigung der Ostdeut- schen - so hat es ein renomiertes Leipziger Meinungsforschungsinstitut gerade herausgefunden - scheint das Verreisen zu sein. 2,4 Millionen von ihnen sind während der Festtage unterwegs; gut 50 000 mehr als im vergangenen Jahr. Weil in diesem Jahr Weihnachten und Jahreswechsel kalendermäßig absolut günstig liegen - wer noch vier Urlaubstage hat, macht ganze elf Tage am Stück frei. Die deutsche Freizeitbranche allerdings sieht in dieser ge- stiegenen Jahresend-Reiselust noch mehr - die Bestätigung dafür nämlich, dass die Zeit von Konsumverzicht und Reisezurückhaltung bei den Deutschen zu Ende geht. Optimismus ist angesagt von Biergartenbetreibern bis zu Weltreiseveranstaltern. Berechtigter Optimismus. Diejüngsten steuerpolitischen Entscheidungen können die allgemeine Wirtschaftslage entspannen und werden mehr Geld in die Familienkassen bringen. Die Gründe für Stimmungstiefs unter den Leuten werden geringer; es ist wieder Platz für Spaß am Freizeitspaß.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: