Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lausitzer Rundschau

09.12.2003 – 19:17

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zu Konten/Banken: Diskriminierung beenden

    Cottbus (ots)

Die Lausitzer Rundschau, Cottbus, zu Konten/Banken:

    Wer keine Bankverbindung hat, findet nur schwer einen Job. Buchhalter kleben schon lange keine Lohntüten mehr. Und wohin mit der Miete? Wohin mit dem Kinder- oder Arbeitslosengeld, der Sozialhilfe oder den Versicherungsbeiträgen? Dass Geldinstitute ausgerechnet von denjenigen, denen sie ein Konto verweigern, happige Gebühren kassieren, gerade weil sie keine Bankverbindung haben, ist zynisch. Wirkliche Gründe, ein Konto auf Guthabenbasis zu versagen, gibt es nicht. Dabei geht kein Geldinstitut ein Kreditrisiko ein. Der Gesetzgeber sollte deshalb endlich dieser Diskriminierung ein Ende setzen. Die freiwillige Selbstverpflichtung der Geldinstitute hat sich als Lippenbekenntnis entpuppt. Ein Grundrecht auf ein Konto, wie es in anderen europäischen Ländern verankert ist, ist längst überfällig.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell