Tele 5

Mach's noch mal in Hollywood - Erlebe das Original auf Tele 5!

    München (ots) - Was einmal Erfolg hat, funktioniert auch ein zweites Mal. So das Motto vieler Hollywood-Produzenten, die mit Remakes geradezu um sich schmeißen. Auch europäische, vor allem französische Filme erfahren in den USA eine Wiedergeburt und sollen mit eigenen Stars in heimischen Kulissen nochmals Kasse machen - leider auf Kosten der Qualität. Wo andere TV-Sender zur Hollywood-Kopie greifen, verwöhnt Tele 5 seine Zuschauer mit dem Original.

    Die Liste der US-Remakes französischer Filme ist lang: Francis Veber wiederholte seinen Erfolg 'Die Flüchtigen' (1986) in Amerika unter dem Titel 'Das Bankentrio' (1989) mit Nick Nolte statt Gérard Depardieu. Bill Murrays 'Ein genial verrückter Coup' (1990) übertraf das Belmondo-Vorbild 'Der Boss' (1985). Meistens unterlag aber die Kopie: Sylvester Stallone schlüpfte für die 1991er-Version von 'Oscar' (1967) erfolglos in die Schuhe von Komikergröße Louis de Funès. US-Aufgüsse der Hits 'Lohn der Angst' (1953)' 'Die Teuflischen' (1955), 'Ein Käfig voller Narren' (1978) und 'Neun Monate' (1994) fielen lau aus. Gourmets französischer Filmkost bekommen vom Spielfilmsender aber nicht die Fastfood-Variante aus Übersee vorgesetzt, sondern drei original französische Leckerbissen serviert:

    'Die Dinge des Lebens' (1970) am 24. Dezember, 11.05 Uhr. Für den melancholisch schönen Liebesfilm holte Regisseur Claude Sautet seinen Star Romy Schneider sogar vors Mikrofon. Ihr Lied 'La Chanson d'Helène' ist ebenso ergreifend wie die Geschichte eines Architekten, der sich nach einem Autounfall Momente seines Lebens noch einmal in Erinnerung ruft. Mark Rydells Remake 'Begegnungen' (2003) kann es trotz Sharon Stone/Richard Gere nicht mit dem Original aufnehmen.

    'Die Filzlaus' (1973), am 26. Dezember, um 15.50 Uhr. Unerreicht bleibt auch Edouard Molinaros Komödie um einen Killer, der bei der Arbeit von einem trotteligen Selbstmörder gestört wird und zu dessen Lebensretter und -ratgeber mutiert. Lino Ventura und Jacques Brel als 'seltsames Paar' inspirierten Billy Wilder zum wenig erfolgreichen Remake 'Buddy Buddy' (1981) mit Walter Matthau und Jack Lemmon.

    'Drei Männer und ein Baby' (1985) am 1. Januar 2006, um 20.15 Uhr. Der französische Kinohit von Coline Serreau, der zwei Jahre später in den USA von 'Mr. Spock' Leonard Nimoy einen lauen Neuaufguss erfuhr, ist längst zum Komödienklassiker avanciert. Die Story um drei waschechte Junggesellen, die plötzlich mit Windeln, Flasche und einem Knirps allein dastehen, ist köstlich und genial - aber am besten nur im Original auf Tele 5 zu genießen.

    1.000 Spielfilme pro Jahr. Besser geht's nicht. Tele 5. Der Spielfilmsender.

Rückfragen bitte an:
Tele 5
Presseabteilung
Silke Schuffenhauer/Steffen Wulf
Telefon: 089-649568 171/174
Fax: 089-649568 119
silkes@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: