CASIO Europe GmbH

Vorhang auf für die Gewinner des Schülerwettbewerbs "Die Umwelt, eine Welt voller Mathematik"
Casio Vektoria Award 2016

Norderstedt (ots) - Die Würfel sind gefallen: Die besten Arbeiten des bundesweiten Schülerwettbewerbs Vektoria Award von CASIO wurden von einer fachkundigen Jury ausgewählt und werden mit einem Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro prämiert. Die stolzen Gewinner kommen dieses Jahr aus Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Bayern. Auch die Wahl des begehrten Publikumspreises ist getroffen - und fällt ebenfalls auf einen der drei Award-Gewinner.

In einer Präsentation zu zeigen, wie und wo Mathematik hilft, die Umwelt besser zu verstehen - so lautete die spannende Aufgabe dieses Jahr beim Kreativwettbewerb Vektoria Award von CASIO. Viele hervorragende Arbeiten wurden von Schülerinnen und Schülern der 5. bis 13. Klasse eingereicht. Keine leichte Aufgabe also für die hochkarätig besetzte Jury aus den Bereichen Mathematik, Umwelt und Präsentation. Doch am Ende haben sich drei Beiträge durchgesetzt.

Goldene Vektoria

Der erste Platz und 1.500 Euro Preisgeld gehen an das Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf im Bundesland Brandenburg.

Mit einem cleveren Audioguide haben Schülerinnen und Schüler die Jury restlos begeistert. Sie stellten sich vor, wie alltägliche Orte in Hohen Neuendorf durch die Brille eines Mathematikers aussähen - und setzten dies mit Hilfe eines Koordinatensystems und Audiostationen anschaulich um.

Silberne Vektoria

Über den zweiten Platz und ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen sich zwei Schülerinnen des Pamina Gymnasiums in Herxheim in Rheinland-Pfalz. Ressourcen im Alltag schützen - darum geht es in ihrem Beitrag "Das optimale Trinkpäckchen". Auf Basis mathematischer Berechnungen wird aufgezeigt, wie durch die Optimierung von Trinkpäckchen Rohstoffe und Material eingespart werden können.

Bronzene Vektoria

Den dritten Platz und ein Preisgeld von 500 Euro sichert sich ein Schüler des Deutschhaus-Gymnasiums im mainfränkischen Würzburg. In seiner Präsentation veranschaulicht er, bei welchen Produkten und Prozessen Wasser verbraucht beziehungsweise verschwendet wird - und wie sich dieser Verbrauch reduzieren lässt. Diese Arbeit sorgte auch bei den Besuchern der Vektoria-Award-Internetseite für die meiste Begeisterung. Per Online-Voting wurde sie zum Publikumsliebling gewählt.

Informationen zum Wettbewerb: www.casio-vektoria-award.de

Bildmaterial: http://ots.de/0SN00

Pressekontakt:

Agentur index | Zinnowitzer Straße 1 | 10115 Berlin
Anselm Brinker | Sandra Rudel
Telefon: 030 / 390 88 300
E-Mail: vektoria@index.de

Original-Content von: CASIO Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CASIO Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: