Vodafone GmbH

Vertriebsgeschäftsführer Dr. Peter Walz verlässt Vodafone zum 31. März 2018

Peter Walz, Vodafone

Ein Dokument

Düsseldorf, 29. März 2018 - Wie bereits im Januar bekannt geworden, wird aufgrund organisatorischer Veränderungen die Geschäftsführung des Unternehmens zum Ende des Geschäftsjahres neu strukturiert. In diesem Zuge trennen sich Dr. Peter Walz und das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. März 2018.

Dr. Peter Walz hat seine langjährige Karriere im Juni 1995 in der Konzernzentrale der Mannesmann AG begonnen und ist dann nach der Übernahme durch das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone plc im Jahre 2000 zur Vodafone Deutschland gewechselt. Er hat in vielfältiger Weise zum Erfolg des Unternehmens beigetragen: So hat er u. a. den Wholesale-Bereich nach einem erfolgreichen Turnaround ins Wachstum geführt, u. a. durch den Re-Launch der Zweitmarke otelo. In seiner Zeit als Strategie-Chef hat Herr Dr. Walz die für Vodafone erste Investition in ein flächendeckendes Kabelnetz und damit in ein neues Geschäftsfeld initiiert.

In den gut vier Jahren seiner Tätigkeit als Privatkunden-Vertriebschef ist es ihm gelungen, die direkten und indirekten Vertriebswege wieder in ein nachhaltiges Wachstum zu führen und die Vertriebe von Vodafone und Kabel Deutschland zusammenzuführen. Zuletzt wurde unter seiner Führung der Connect-Shop-Test 2017 zur Kundenzufriedenheit europaweit gewonnen. Darüber hinaus war er ein früher Vorreiter der Digitalisierung der Vodafone Shop-Landschaft. Noch jüngst wurden unter seiner Regie Internet-of-Things-Produkte erfolgreich in den deutschen Markt eingeführt.

"Mit Peter Walz verlässt uns ein Telko-Experte, dem das Unternehmen viel zu verdanken hat. Ich danke Peter Walz für seinen langjährigen herausragenden Beitrag zum Erfolg des Unternehmens. Das von ihm entscheidend vorangetriebene Kundenwachstum ist ein wichtiger Bestandteil unseres Erfolges. Er wird nicht nur fachlich, sondern auch menschlich eine große Lücke hinterlassen. Ich wünsche ihm alles Gute", so Dr. Hannes Ametsreiter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland.

Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten
Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik.
Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz
und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit Company treibt Vodafone den
Infrastruktur-Ausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren
Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft -
ob im Festnetz oder im Mobilfunk. Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein
breites ICT-Portfolio: So vernetzt Vodafone Menschen und Maschinen, sichert
Firmen-Netzwerke sowie Kommunikation und speichert Daten für Firmen in der
deutschen Cloud. Rund 90 % aller DAX-Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern
haben sich bereits für Vodafone entschieden. Mit 46 Millionen Mobilfunk-Karten,
6,5 Millionen Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen
erwirtschaftete Vodafone Deutschland im letzten Geschäftsjahr einen
Serviceumsatz von über 10 Milliarden Euro.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe,
einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt
eigene Mobilfunk-Netze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 49
Nationen. In 19 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen.
Vodafone hat weltweit rund 529,1 Millionen Mobilfunk- und 19,3 Millionen
Festnetz-Kunden.

Weitere Informationen unter www.vodafone-deutschland.de 

Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
medien@vodafone.com

Vodafone GmbH. Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier:
vodafone.de/pflichtangaben 
Weiteres Material zum Download

Bild: Headergrafik_PM_Mail2.png 



Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: