Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Vodafone GmbH mehr verpassen.

07.02.2018 – 10:10

Vodafone GmbH

Mülleimer und Laternen sprechen bei der E-world: In Essen funkt ab sofort das Maschinennetz und spart Strom

Ein Dokument

- Vodafone aktiviert in Essen die neue Technologie für die stromsparende Vernetzung von Gegenständen - Auf der E-world melden intelligente Mülleimer im Maschinennetz ihren Füllstand - So werden Städte smart: Straßenlaternen erkennen Parkplätze und steuern die Beleuchtung selbst

Essen, 07. Februar 2018 - Wie Mobilfunk Strom spart. Pünktlich zum Start der E-world hat Vodafone in der Ruhrmetropole Essen das neue Maschinennetz aktiviert. Damit können im Internet der Dinge Millionen Gegenstände gleichzeitig und kostengünstig vernetzt werden. Die Vernetzung einer Maschine benötigt weitaus weniger Strom als mit herkömmlichen Mobilfunk. Denn Sensoren, die im Maschinennetz in regelmäßigen Abständen Daten zu Füllständen, Temperatur oder Feuchtigkeit übermitteln, verbrauchen nur dann Strom, wenn es wirklich nötig ist. Das Maschinennetz wird so zur Infrastruktur für smarte Städte. Denn auf diese Weise erhält die Digitalisierung in großer Form Einzug in die Innenstädte. Weil das Maschinennetz auf besonders tiefen Frequenzen funkt, gelingt die verlässliche Datenübertragung selbst dort, wo normaler Mobilfunk sonst nur schwer hinkommt - hinter dicken Hauswänden, in riesigen Industriehallen und sogar tief unter der Erde im Keller. Bei der E-world kommt die neue Technologie am Vodafone Stand zum Einsatz. Der Telekommunikationsanbieter zeigt beispielhafte Anwendungen, die im Maschinennetz funken und aus Städten "smart cities" machen.

Mit der Aktivierung des Maschinennetzes zählt Essen zu den Innovationstreibern. Die neue Technologie wurde in Essen zunächst rund um das Messegelände aktiviert. Im März wird die neue Technologie großflächig in der Stadt funken. Das schafft neue Möglichkeiten für die Digitalisierung der Stadt. Denn die Vernetzung von Gegenständen, die in regelmäßigen Abständen kleine Datenmengen an eine Zentrale oder an andere Maschinen senden, ist mit dem Maschinennetz besonders kostengünstig und unabhängig von einer externen Stromversorgung. Dinge und Sensoren, die im Maschinennetz funken, verfügen über Akkulaufzeiten von bis zu zehn Jahren. So benötigen beispielsweise die intelligenten Mülleimer von Vodafone und MicoData, die bei der E-world zum Einsatz kommen, keine externe Stromversorgung. Sie melden über das Maschinennetz ganz automatisch, wenn sie geleert werden müssen. So können städtische Reinigungsunternehmen, die Routen der Einsatzfahrzeuge optimal an den Bedarf anpassen.

Intelligente Straßenlaternen ermöglichen Einsparungen von bis zu 80 Prozent

"Unser Maschinennetz ist die Infrastruktur für Innovationen aus dem Internet der Dinge. Und Innovationen machen aus Städten smarte Städte", so Jochen Busch, Head of IoT Zentral-Europa. Neben den intelligenten Mülleimern zeigt Vodafone gemeinsam mit ICE Gateway bei der E-world auch smarte Straßenleuchten. Diese erkennen in Innenstädten freie Parkplätze und steuern die Beleuchtung intelligent. Bei der innerstädtischen Beleuchtung spart das bis zu 80 Prozent Strom.

Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten
Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik.
Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz
und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit Company treibt Vodafone den
Infrastruktur-Ausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren
Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft -
ob im Festnetz oder im Mobilfunk. Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein
breites ICT-Portfolio: So vernetzt Vodafone Menschen und Maschinen, sichert
Firmen-Netzwerke sowie Kommunikation und speichert Daten für Firmen in der
deutschen Cloud. Rund 90 % aller DAX-Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern
haben sich bereits für Vodafone entschieden. Mit 46 Millionen Mobilfunk-Karten,
6,5 Millionen Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen
erwirtschaftete Vodafone Deutschland im letzten Geschäftsjahr einen
Serviceumsatz von über 10 Milliarden Euro.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe,
einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt
eigene Mobilfunk-Netze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 49
Nationen. In 19 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen.
Vodafone hat weltweit rund 529,1 Millionen Mobilfunk- und 19,3 Millionen
Festnetz-Kunden.

Weitere Informationen unter www.vodafone-deutschland.de

Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
medien@vodafone.com

Vodafone GmbH. Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier:
vodafone.de/pflichtangaben 
Weiteres Material zum Download

Bild: Headergrafik_PM_Mail2.png