Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinbraun Brennstoff GmbH

09.02.2012 – 16:53

Rheinbraun Brennstoff GmbH

Kälteeinbruch: Mit Braunkohlenbriketts preiswert durch den Winter

köln (ots)

Wärmendes Kaminfeuer kann spürbar die Heizkosten senken - Briketts brennen langsam ab und halten die Glut über Stunden

Über erneut gestiegene Preise für Öl, Strom und Gas haben sich viele Verbraucher bereits zum Jahreswechsel geärgert. Und nach einem bislang eher milden Winter kündigt sich jetzt auch noch ein Kälteeinbruch an. Um keine weiteren Löcher in die Haushaltskasse zu reißen, setzen daher bereits mehr als 3,7 Millionen Bundesbürger, die einen Kaminofen besitzen, auf einen heimischen Brennstoff, der besonders preisgünstig ist: Braunkohlenbriketts.

Bei einem Verbrauch von 3.000 Litern Heizöl oder 33.540 Kilowattstunden Erdgas werden 5.500 kg Braunkohlenbriketts benötigt, um die gleiche Heizleistung zu erzielen. Vergleicht man die anfallenden Kosten, ergibt sich ein interessantes Bild: Bei demjenigen, der Heizöl verwendet, sind 50 Euro bereits nach vier bis fünf Tagen weg. Bei Erdgas dauert es - je nach Region und Anbieter - bis zu sechs Tagen. Am längsten jedoch reicht das Geld, wenn Braunkohlenbriketts zum Einsatz kommen: Mehr als eine Woche lässt sich damit heizen.

Briketts aus dem Rheinischen Revier zwischen Köln und Aachen bestehen aus naturbelassener Braunkohle, werden ohne Bindemittel gepresst und verbrennen in modernen Feuerstätten schadstoffarm mit wenig Asche. Besonders angenehm ist es, dass sie nur selten nachgelegt werden müssen und über Stunden die Glut halten.

Braunkohlenbriketts in "Heizprofi"-Qualität sind bundesweit erhältlich

Braunkohlenbriketts in konstant hoher Qualität bietet die Marke "Heizprofi", deren Produkte überall im Brennstoff-Fachhandel sowie in Verbraucher- und Baumärkten erhältlich sind. Dort werden unter der gleichen Marke auch ofenfertiges Kaminholz und Anzündholz sowie Holzbriketts angeboten.

Weitere Infos auch unter www.heizprofi.com

Pressekontakt:

Kontakt:
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Ludwigstr.
50226 Frechen
Telefon: +49 (0) 221 / 480-0
Telefax: +49 (0) 221 / 480-1429

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel: 0221-425812
E-Mail: heizprofi@dr-schulz-pr.de

Original-Content von: Rheinbraun Brennstoff GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinbraun Brennstoff GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung