Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Euvia Travel GmbH

19.12.2019 – 12:18

Euvia Travel GmbH

"Echt verrückt": TV-Star besiegt seine Flugangst mit einer App

"Echt verrückt": TV-Star besiegt seine Flugangst mit einer App
  • Bild-Infos
  • Download

"Echt verrückt":

TV-Star besiegt seine Flugangst mit einer App

Live-Experiment geglückt: Schauspieler Tom Barcal testete bei sonnenklar.TV eine interaktive App, mit der er seine Furcht vorm Fliegen überwinden konnte. Über Ursache und Erfolg der Therapie sprachen auch Experten in der Sendung.

München, 19. Dezember 2019 - "Ich fliege zwar, aber für mich ist das die Hölle. Die Beine fangen an zu kribbeln und meine Hände schwitzen", erzählte Tom Barcal, bekannt durch die Serie "Alles was zählt", kürzlich im sonnenklar.TV-Interview. Dank einer therapeutischen App, die er am Samstag, den 14. Dezember, in der "Kunath & Co. - Die Holiday Show" live ausprobierte, ist der 55-Jährige endlich frei von Flugangst: "Ich habe geglaubt, dass das Humbug ist und war skeptisch. Doch meine Rücken- und Nackenprobleme, die durch die Panik entstanden, haben sich nach der Behandlung sofort gelöst. Es ist echt verrückt, aber ich fühle mich jetzt völlig entspannt", sagte der TV-Star unmittelbar nach der etwa 20-minütigen Digitaltherapie. "Auch das mulmige Gefühl, am nächsten Tag wieder in das Flugzeug zu steigen, ist weg", so Barcal in der sonnenklar.TV-Show.

Die App, die der Schauspieler und Sänger erfolgreich in Eigenbehandlung testete, basiert auf einer Emotion isolierenden Therapieform namens EioS. Dabei befähigt eine Stimme nach Start der Anwendung den Klienten, mittels Vorstellungskraft seine Angst im Laufe der meditativen Digital-Behandlung imaginativ aus dem Körper zu nehmen, mit allen Sinnen wahrzunehmen und sie schließlich zu entsorgen. Bislang gibt es nur Apps gegen Flug- und Prüfungsangst, generell soll aber die EioS-Therapy auch bei Panikstörungen, Zwangserkrankungen und psychischen Belastungen wirken.

Ursache und Wirkung der EioS-Therapie

Dr. h.c. Michael Barten Renon, der die EioS-Therapy vor zehn Jahren erstmals angewendet hat, erklärte in der Holiday-Show: "Gefühle kann man ein- und ausschalten. Ein Fußballfan erlebt das während eines Spiels mehrmals. Nichts anderes macht die EioS-Therapy: Sie isoliert das Gefühl der Angst von der ursprünglichen Situation. Dadurch wird der Klient von ihr befreit".

Prof. Dr. med. Thomas Quaschning, Facharzt für Innere Medizin in Bernau im Schwarzwald, der ebenfalls in der Sendung zu Gast war, untermauerte die These: "Tom Barcal konnte nach der Therapie die Angst nicht mehr reproduzieren, auch wenn er versucht an das Gefühl des Fliegens zu denken, weil sein Gehirn Prozesse neu entwickelt hat. Es ist wie bei einem Kind, das ein Instrument erlernen möchte. In den Hirnarealen entstehen neue Verknüpfungen und Synapsen. Genauso funktioniert der Prozess bei Angst: Bestehende Strukturen, die sich durch Vergangenes gebildet haben, werden in der Therapie isoliert und neu verknüpft." Über Leute, die seine wundersame Methode anzweifeln, sagt Barten-Renon: "Das Gute an der EioS-Therapy ist, dass nach der Behandlung sofort das Ergebnis da ist. Somit kann der Patient entscheiden, ob es das richtige für ihn ist, ohne jedoch langfristige Therapien über sich ergehen lassen zu müssen."

Die Spezialausgabe "Kunath & Co. - Die Holiday Show" zum Thema Flugangst ist auch auf Youtube abrufbar. Urlaubsgäste, die unter Flugangst leiden, können sich unter www.eios-app.com informieren. Journalisten, welche die App für ihre Berichterstattung testen wollen, erhalten bei Email mit Angabe ihres Mediums an presse@sonnenklar.TV einen eigenen Zugangscode.

Über sonnenklar.TV

Unter der Marke sonnenklar.TV wird ein Gesamtumsatz von 603 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2018/19 erzielt, davon zur Hälfte über das sonnenklar.TV-Franchisesystem mit bundesweit über 280 Filialen. Damit ist sonnenklar.TV Marktführer unter den Reiseshoppingsendern weltweit, täglich 24 Stunden über Kabel und Satellit zu empfangen. Im Internet ist das Programm unter www.sonnenklar.tv als Livestream abrufbar. Im Internet ist das Programm unter www.sonnenklar.tv als Livestream abrufbar. Zudem gibt es Sendefenster auf TV Berlin (Samstag und Sonntag von 9.00 bis 10.00 und Montag-Freitag von15.00 bis 16.00 Uhr), Niederbayern TV (Montag bis Freitag von 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr), Sachsen.TV (Montag bis Sonntag von 12.30 bis 13.30 Uhr), Hauptstadt.TV (Samstag und Sonntag von 12.00 bis 14.00 Uhr und Montag-Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr), und QS24 Schweiz (Montag bis Sonntag von 18.00 Uhr bis 18.55 Uhr und 19.25 Uhr bis 20:00 Uhr), muxx.TV (Montag bis Sonntag von 17:00 bis 20:00 Uhr). Der Sender ist auch über T-Home Entertainment, auf Amazon Fire TV, Apple TV, Android.TV sowie über HbbTV und Smart.TV Apps für Samsung und LG-Endgeräte empfangbar. Laut Studie des Meinungsforschungsinstituts Norstat im August 2018 erreicht sonnenklar.TV täglich bis zu 1,33 Mio. Zuschauer. Der TÜV Saarland hat im Juli 2019 sonnenklar.TV die Gütesiegel "Service tested" mit der Note "GUT - 1,8" sowie "Preis/Leistung" mit der Bewertung "SEHR GUT" verliehen.

Unternehmenskommunikation sonnenklar.TV,
Ansprechpartner: Steffen Wulf
Tel. 089 / 2525 - 6190,
E-Mail: presse@sonnenklar.tv. 

Weitere Meldungen: Euvia Travel GmbH
Weitere Meldungen: Euvia Travel GmbH