Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Pofalla öffnet CDU für Jamaika-Koalitionen

    Stuttgart (ots) - Der künftige CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla will seine Partei für Koalitionen mit den Grünen öffnen. Schwarz-Grün sei „eine Optionen für die Landtagswahlen in Berlin im September“, sagte Pofalla in einem Gespräch mit der Kölnischen Rundschau und den Stuttgarter Nachrichten (Freitag). Auch eine Jamaika-Koalition hält er für möglich. Pofalla: Wir haben jetzt mit Friedbert Pflüger einen exzellenten Spitzenkandidaten gefunden, der dem eher liberalen Flügel unserer Partei angehört. Mit ihm haben wir zumindest die Option für ein Bündnis mit der FDP und den Grünen“. Der CDU- Generalsekretär appelliert an die Grünen, sich diesem Modell nicht zu verschließen. Pofalla: „Im Bund war Jamaika deshalb nicht möglich, weil die Grünen so fest an die SPD gekettet waren, dass sie fast daran zu Grunde gegangen wären. Wenn die Grünen schlau sind, werden sie daraus ihre Konsequenzen ziehen. Auch hier gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“

    Gleichzeitig legte sich Pofalla fest, dass die Union im Bundestagswahlkampf nicht für die Fortsetzung der großen Koalition eintreten werde. Pofalla: „2009 werden Union und SPD Konkurrenten bei der Bundestagswahl sein. Die CDU wird sicher keinen Koalitionswahlkampf zu Gunsten des jetzigen Bündnisses führen. Es ist auf vier Jahre angelegt.“


ots-Originaltext: Stuttgarter Nachrichten

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=39937

Rückfragen bitte an:

Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
Email: cvd@stn.zgs.de
Homepage: http://www.stuttgarter-nachrichten.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: