Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Air Berlin und Ryanair

Stuttgart (ots) - Niemand muss Ryanair mögen - doch schon die Tatsache, dass es dieses Unternehmen gibt, macht das Fliegen für alle erschwinglicher. Die günstige Unfallbilanz deutet zudem darauf hin, dass niedrige Preise und Sicherheit kein Widerspruch sein müssen. Die Pleite von Air Berlin könnte den Staat nun in die Lage versetzen, sich ein Pfandrecht auf die attraktiven Start- und Landerechte zu sichern, um diese später vor allem dem Ex-Staatskonzern Lufthansa anzudienen - zum Nachteil von Ryanair. Welchen Unterschied der Wettbewerb ausmacht, konnten Telefonbesitzer vor langen Jahren an den purzelnden Preisen nach der Öffnung des Marktes erkennen. In der Luftfahrt setzt die Regierung nun darauf, den Markt zu verengen. Viele Bürger müssen dafür womöglich bald doppelt zahlen - als Passagiere und als Steuerzahler.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: