Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Kinderfreibetrag:

    Stuttgart (ots) - Die Freibeträge könnten nach Argumentation von Teilen der SPD gekürzt werden, weil Eltern dank der öffentlichen Betreuung weniger finanziellen Aufwand als früher hätten. Das ist eine abenteuerlich abwegige Sicht. Seit wann ist die Kindertagesstätte kostenlos? Seit wann ist der schulische Aufwand mit der Bereitstellung einer Mittagsmahlzeit gedeckt? Alles weltfremd. In Wahrheit ist der Freibetrag manchem in der SPD ein Dorn im Auge, weil er höhere Einkommen begünstigt.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: