Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VNG AG

18.12.2002 – 14:42

VNG AG

Verbundnetz Gas AG: Kommunales Engagement in Brandenburg verstärkt / VNG erhöht Beteiligung an Havelländischen Stadtwerken auf 49,9 Prozent

    Leipzig (ots)

Die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft,
Leipzig, hat ihren Anteil an der Havelländischen Stadtwerke GmbH
(HSW), Werder, von 28,43 auf 49,9 Prozent erhöht. Dies gab der
ostdeutsche Erdgasimporteur heute bekannt. Die 21,47 Prozent übernahm
die VNG von der ELYO AG & Co. KG, Potsdam. "Mit unserem erhöhten
Engagement in Werder tragen wir einmal mehr dazu bei, die
Kapitalbindung in unserem Markt zu verstärken. sagte Klaus-Ewald
Holst, VNG-Vorstandsvorsitzender. "Die Stadtwerke sind der
Ansprechpartner für ihre Kunden in der Region. Wir springen als
Partner ein, wenn ein Kunde Leistungen wünscht, die über die
Kapazitäten der HSW hinaus reichen. Damit können die Stadtwerke ihre
Kosten niedrig halten." ergänzt der VNG-Chef.
    
    Die Havelländischen Stadtwerke erwirtschafteten 2001 eine
Gesamtleistung von 28,7 Millionen Euro, Ihre 26 Mitarbeiter betreuen
ca. 950 km Gasleitungen, 47 Regleranlagen sowie 12 zentrale
Flüssiggaslager. Sie versorgen 15.000 Kunden mit Erd- und sowie
Flüssiggas in der Mittelmark und im Havelland des Landes Brandenburg.
    
    In Brandenburg ist die VNG außerdem mit 24,8 Prozent an der
Spreegas und mit 20,0 Prozent an der Erdgas Mark Brandenburg
beteiligt.
    
    
ots Originaltext: VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft
Unternehmenskommunikation
Braunstraße 7
04347 Leipzig
Postanschrift:
Postfach 241263
04332 Leipzig

Ihr Ansprechpartner:

Volker Kadow
Leiter Presse
Tel.: (0341) 443-2054
Fax:  (0341) 443-2057
Funk : 0172 34 31 549
E-Mail: pr@vng.de
Internet: http://www.vng.de

Original-Content von: VNG AG, übermittelt durch news aktuell