die Bayerische

Versicherungsgruppe die Bayerische wird Premium-Partner des EHC Red Bull München

München (ots) - Die Versicherungsgruppe die Bayerische und der aktuelle deutsche Eishockeymeister EHC Red Bull München schließen eine mehrjährige Partnerschaft. Das Versicherungsunternehmen mit Sitz in München wird ab der kommenden Saison Premium- und offizieller Versicherungspartner der Red Bulls. Beabsichtigt ist überdies, die Zusammenarbeit langfristig auszubauen. Der zweimalige Meister trägt seine Heimspiele im Olympia-Eisstadion im Münchner Olympiapark aus.

Der Vertrag umfasst ein umfangreiches Sponsoringpaket. Die Bayerische präsentiert zukünftig ihr Logo auf den Beinschienen der Münchner Torhüter, unter anderem auch auf den Protektoren des deutschen Nationaltorhüters Danny aus den Birken, unter der Eisfläche und auf der Bande.

"Auf die neue Partnerschaft mit dem EHC Red Bull München sind wir stolz und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit", sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische. "Lokale Verwurzelung in München und deutschlandweite Präsenz - mit diesen Eigenschaften bietet der Eishockeyclub EHC Red Bull München der Bayerischen die ideale Möglichkeit, ihre Bekanntheit in Bayern und darüber hinaus weiter zu steigern. Diese Kooperation wird unserer Marke Flügel verleihen."

"Wir freuen uns, dass wir mit der traditionsreichen Versicherungsgruppe die Bayerische einen neuen attraktiven Partner gewinnen konnten", zeigt sich Christian Winkler, Geschäftsführer EHC Red Bull München, begeistert: "Das Unternehmen passt mit seiner nachhaltigen Ausrichtung perfekt zu unserem Klub. Ich bin sicher, dass unsere Zusammenarbeit für beide Seiten sehr vorteilhaft und produktiv sein wird."

Neben dem EHC Red Bull München ist die Bayerische Hauptsponsor der Fußballmannschaft TSV 1860 München, der Biathletin Vanessa Hinz und ist überdies im Amateursport tätig. "Ziel der Aktivitäten ist es, die Markenbekanntheit sowie Sympathiewerte und Abschlussbereitschaft für die Bayerische zu steigern", sagt Ingolf Putzbach Leiter Marketing und Vertriebskooperation.

ÜBER DIE BAYERISCHE:

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 450 Millionen Euro. Außerdem ist eine kontinuierliche Stärkung des Eigenkapitals zu beobachten. Es werden Kapitalanlagen von über 4 Milliarden Euro verwaltet, wobei die Bayerische die höchste Rendite der Branche bietet. Mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung. Die Versicherungsgruppe die Bayerische erhält von der Ratingagentur Assekurata erhält erneut die Qualitätsnote A+ ("sehr gut").

ÜBER EHC RED BULL MÜNCHEN.

Am 19. Januar 1998 wurde in München der Eishockeyklub HC 98 gegründet. Im Jahr 2010 hatte der inzwischen in EHC München umbenannte Verein den Aufstieg von der Bezirksliga in die höchste deutsche Spielklasse geschafft. Gleich in der ersten Saison 2010/2011 gelang mit Platz acht die Qualifikation für die 1. Playoff-Runde. Damit avancierte die Mannschaft zum bis dahin erfolgreichsten Aufsteiger in der Geschichte der Deutschen Eishockey Liga. Seit dem 1. Mai 2013 ist Red Bull alleiniger Gesellschafter. Der Eishockeyklub wurde zu EHC Red Bull München umfirmiert. Als Spielstätte dient den Red Bulls das über 6.000 Zuschauer fassende Olympia-Eisstadion im Münchner Olympiapark. In der Saison 2015/16 gewann das Team erstmals die deutsche Meisterschaft und verteidigte diese in der Saison 2016/2017.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8258, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: die Bayerische

Das könnte Sie auch interessieren: