DEVK Versicherungen

DEVK gut ins neue Jahrtausend gestartet
Überdurchschnittliche Ergebnisse bei wichtigen Kennzahlen
Ergebnisverbesserung in Kfz

    Köln (ots) - Bei ihrer Bilanzpressekonferenz stellte die
DEVK-Versicherung das Geschäftsergebnis 2000 vor. Es war von vier
Highlights geprägt:
    
    * überdurchschnittliche Ergebnisse bei wichtigen Kennzahlen,
    
    * erstmals über einer Milliarde Beitragseinnahmen in der
Lebensversicherung,
    
    * ein erstmals dreistelliger Millionenbetrag als Jahresüberschuß
in der Schadenversicherung und
    
    * ein Rekordniveau bei der Überschußbeteiligung für die
Versicherten in der Lebensversicherung
    
    Überdurchschnittlich zugelegt haben die Beitragseinnahmen der DEVK
insgesamt: Mit gut 3,2 Mrd. Mark lagen sie 4,5 Prozent über dem
Vorjahr. Besonders kräftig legte der DEVK-Schadenversicherungskonzern
zu: Plus 4,4 Prozent sind fast dreimal so viel wie im
Branchenschnitt.
    
    Erfreulich moderat entwickelte sich dagegen der Schadenverlauf.
Die günstige Kostenstruktur, eine geringere Schadenhäufigkeit und
weniger schwere Schäden ließen den Bruttoschadenaufwand sinken. Das
Rohergebnis stieg deutlich auf 87 Mio. DM und auch das
versicherungstechnisches Ergebnis verbesserte sich auf 57 Mio. DM.
Besonders erfreulich: Die  Kfz-Versicherung schrieb wieder schwarze
Zahlen.
    
    Unter dem Strich blieb 111 Mio. DM ein erstmals dreistelliger
Millionenbetrag als Jahresüberschuß.
    
    Im Lebensversicherungskonzern der DEVK normalisierte sich die
Geschäftsentwicklung nach dem Ausnahmejahr 1999 wieder. Markantestes
Ergebnis: Der Konzern überschritt mit 1,03 Mrd. DM Beitragseinnahmen
erstmals die Milliardengrenze. Die Steigerung von 4,8 Prozent liegt
ebenfalls über dem Branchenschnitt.
    
    Auch die Erträge aus den Kapitalanlagen, deren Volumen ebenfalls
erstmals die Grenze von 10-Milliarden-Mark übertraf, nahm zu. Das
gesteckte Ziel einer Nettoverzinsung von 7,3 Prozent wurde erreicht.
    
    Vom Geschäftsjahresüberschuß wurden fast 99 Prozent der
Rückstellung für Beitragsrückerstattung zugeführt. 391 Mio. DM sind
die bisher höchste, diesem Gewinntopf für die Versicherten zugeführte
Summe.
    Für die DEVK war das Jahr 2000 auch ein Jahr positiver
Bewertungen. So beurteilte die Rating-Agentur "Assekurata" die beiden
DEVK-Schadenversicherer zum zweiten Mal in Folge mit einem "A++", was
dem Prädikat "exzellent" entspricht.
    
    Der Branchendienst map-report zeichnete beide DEVK-Autoversicherer
jeweils mit der Höchstnote "mmm" (hervorragend) aus. Beim
"Kundenmonitor Deutschland 2000" wurde die Zufriedenheit der
DEVK-Kunden mit ihrer Kfz-Versicherung durch einen zweiten Platz
bestätigt.
    
    Schließlich schnitt die DEVK-Lebensversicherung bei einem von der
Assekurata durchgeführten bundesweiten Test zur Plausibilität der
Gewinnversprechen in der Lebensversicherung als eines der besten
Unternehmen ab.
    
    
ots Originaltext: DEVK
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Engelbert Fassbender
Telefon 0221/757-1800
Telefax 0221/757-2229
e-mail: engelbert.fassbender@devk.de

Original-Content von: DEVK Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEVK Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: