Sky Deutschland

Sky Befragung unter den Bundesligisten sagt knappe Entscheidung zur Torlinientechnik voraus
2. BL: Acht Vereine wollen mit "Nein" stimmen und würden damit die nötige Mehrheit verhindern

Unterföhring (ots) - In der englischen Premier League wird sie seit dieser Saison eingesetzt, bei der FIFA Weltmeisterschaft im Sommer ebenfalls und spätestens nach Stefan Kießlings "Phantomtor" war auch in der Bundesliga eine breite Mehrheit für die Torlinientechnik erwartet worden. Wenn am morgigen Montag Vertreter der 36 Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga in Frankfurt die Grundsatzentscheidung zur Einführung der Torlinientechnik treffen, könnte nun aber doch alles anders kommen.

Eine von Sky im Vorfeld unter den Verantwortlichen aller 36 Vereine durchgeführte Befragung ergab, dass acht Bundesliga-Vereine beabsichtigen, für die neue Technik zu stimmen, vier dagegen. Damit würden von den sechs noch unentschlossenen Vereinen vier Ja-Stimmen benötigt, um die erforderte Zweidrittelmehrheit zu erreichen.

Deutlicher fällt das Ergebnis in der 2. Bundesliga aus: Von elf Vereinen, die sich bereits entschieden haben, gaben acht an, morgen gegen die Torlinientechnik zu stimmen. Die Einführung der neuen Technik in der zweiten Liga scheint damit fast ausgeschlossen.

Präsentiert wurden die Ergebnisse heute auf Sky im Rahmen der Vorberichterstattung zum "Phantomtor-Rückspiel" zwische Bayer 04 Leverkusen und 1899 Hoffenheim.

Am Montag berichtet Sky Sport News HD von der Entscheidung in Frankfurt. Im INSIDE REPORT ab 18.30 Uhr wird das Ergebnis analysiert werden. Live zugeschaltet ist dann unter anderem Herbert Fandel, Vorsitzender der Schiedsrichterkommission des DFB und Mitglied der UEFA-Schiedsrichterkommission.

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Manager Consumer Communications / Sports
Tel. 089 9958 6883
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: