Sky Deutschland

PREMIERE WORLD Internationaler Fußball
FA Cup-Finale: Arsenal London - FC Liverpool live auf PREMIERE WORLD
Trio Hamann, Babbel und Ziege bei den Reds/Spanien: Barça - Rayo Vallecano

    München (ots) - Im Finale des englischen FA Cups treffen am Samstag, 12. Mai, Arsenal London und der FC Liverpool mit dem deutschen Trio Hamann, Babbel und Ziege aufeinander. PREMIERE WORLD zeigt die Partie aus dem Millennium Stadium von Cardiff live und im Zweikanalton ab 15.55 Uhr. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Offensivreihen von Arsenal und Liverpool, denn beide Teams gehören zu den torhungrigsten des englischen Fußballs. Die Gunners erzielten in der Premier League in dieser Spielzeit 61 Treffer, der FC Liverpool brachte es sogar auf 67 Tore. Zuständig bei den Reds sind dafür Emile Heskey, Micheal Owen, Robby Fowler, der Ex-Dortmunder Patrick Berger und Nick Barmby. Ihnen stehen Thierry Henry, Sylvain Wiltord, Nwankwo Kanu, Dennis Bergkamp und Robert Pires auf Seiten Arsenals gegenüber.

    Für den FC Liverpool ist das FA Cup-Finale bereits die 61. Partie in dieser Saison. Das Team von Trainer Gérard Houllier spielte besonders in den Pokalwettbewerben äußerst erfolgreich: Den Worthington Cup hat Liverpool bereits gewonnen, das UEFA Cup-Endspiel gegen den CD Álaves steht noch aus. Die Auftritte in der englischen Liga litten jedoch durch die hohe Belastung der vielen Spiele. In der Premier League steht die Mannschaft von Didi Hamann, Markus Babbel und Christian Ziege einen Spieltag vor Schluss auf dem dritten Tabellenplatz, der noch zur Champions League-Qualifikation berechtigt.

    Ein Sieg im FA Cup-Finale würde der Saison für den FC Arsenal einen versöhnlichen Ausklang geben. In der englischen Liga belegen die Gunners Rang zwei, konnten aber als selbsternannter Jäger des Titelverteidigers dem neuen Meister Manchester United nie Paroli bieten. Auch in der Champions League verabschiedet sich der Hauptstadt-Klub im Viertelfinale gegen den CF Valencia. Damit ist der FA Cup der einzige Titel, den die Gunners in diesem Jahr gewinnen können.

    Beide Klubs standen sich vor 30 Jahren schon einmal in einem FA Cup-Finale gegenüber. Nach 90 torlosen Minuten ging Liverpool in der Verlängerung in Führung. Arsenal behielt jedoch mit 2:1 die Oberhand im Wembley-Stadion. Ein Spieler der Gunners-Mannschaft, die 1971 sogar das Double gewann, steht heute an der Seitenlinie seine Teams. Pat Rice ist Assistenztrainer von Arsène Wenger und meinte kürzlich, dass er vor 30 Jahren nicht im Traum daran gedacht hätte, dass irgendwann einmal beide FA Cup-Finalisten von Trainern aus Frankreich trainiert werden würden. Arsène Wenger steht auf Liverpools Seite sein Landsmann Gérard Houllier gegenüber.

    In der spanischen Primera División empfängt der FC Barcelona am Sonntag, 13. Mai, Rayo Vallecano mit Gerhard Poschner (live auf PREMIERE WORLD ab 19:55 Uhr). Am Vortag ist Tirol Innsbruck in der österreichischen Max-Bundesliga zu Gast beim LASK Linz (live auf PREMIERE WORLD ab 19.15 Uhr).


ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Arne Reinbold
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6366
Fax:  089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: