Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VDA Verband der Automobilindustrie e.V. mehr verpassen.

09.09.2013 – 14:40

VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

"Mehr Premieren, mehr Neuheiten, mehr Innovationen gibt es weltweit auf keiner anderen Automobilmesse" VDA-Präsident Matthias Wissmann verspricht "Die automobilste Show der Welt"

Ein Audio

  • vda_iaa2013-pk-vortag.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 02:26
    Download

Frankfurt (ots)

   - IAA macht Fenster zur Zukunft ganz weit auf 

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN VDA-PRÄSIDENT MATTHIAS WISSMANN

Anmoderation:

Noch sind es hauptsächlich Schreiner, Maler, Elektriker und Elektronikspezialisten, die heute (Montag, 09.09.) in Frankfurt das riesige Messegelände mit seinen 11 Messehallen bevölkern. An den meisten Ständen der knapp 1.100 Ausstellern wird noch kräftig gearbeitet, aber morgen um spätestens 8 Uhr 30 muss alles fertig sein. Denn dann beginnt der erste der beiden Pressetage und den 9.000 Journalisten wollen die Aussteller ihre Produkte natürlich im richtigen Ambiente und im glänzenden Licht präsentieren. Traditionell hatte der VDA am Vortag heute Nachmittag zur Pressekonferenz geladen. Für VDA-Präsident Matthias Wissmann die Gelegenheit, den Journalisten einen kompletten Ausblick auf das, was die Presse und die Besucher in den kommenden 13 Tagen in Frankfurt erwartet:

1. O-Ton Matthias Wissmann

Mehr Automobil, mehr Innovation, mehr Pioniergeist als in Frankfurt wird man kaum finden. (0:10)

Mit 159 Weltpremieren bleibt die IAA die wichtigste Automobilmesse der Welt. Und sie wird immer internationaler: Der Anteil der ausländischer Aussteller liegt inzwischen bei 40 Prozent. Besonders die Asiaten strömen nach Frankfurt, ihr Anteil hat sich gegenüber 2011 mehr als verdoppelt. Und nach schwierigen wirtschaftlichen Jahren wird von dieser IAA nach den Aussagen von VDA-Präsident Wissmann ein gesamtwirtschaftliches Aufbruchssignal ausgehen:

2. O-Ton Matthias Wissmann

Die IAA ist ein Stabilitätsanker in einem schwierigen europäischen Markt. Sie ist, was die Zahl der Aussteller angeht, noch erfolgreicher als die vor zwei Jahren. Gegenüber der vor wenigen Tagen genannten Zahl, ist die Zahl der Aussteller noch mal leicht angestiegen, wir sind jetzt bei 1.098, also knapp 1.100. Wir erwarten natürlich wieder hundert Tausende von Besuchern, die hier mit Sicherheit nicht nur auf dem Innovationspfad, sondern überhaupt viel Spannendes, Neues aus der weltweiten Automobilindustrie erfahren werden. (0:45)

Zwei Themen beherrschen die IAA in den nächsten Tagen: zum einen das Thema Vernetzung. Das Auto wird mehr und mehr zur mobilen Kommunikationsplattform. Und das Thema Elektromobilität, wo nach Aussagen des VDA-Präsidenten riesige Fortschritte gemacht worden sind:

3. O-Ton Matthias Wissmann

Die Elektromobilität ist keine Vision mehr, die E-Autos kommen jetzt auf die Straße, als rein Batterieelektrische Fahrzeuge, als Plug-In-Hybride oder als Reichweiten verlängerte Fahrzeuge. Und auch einige Brennstoffzellenfahrzeuge wird man bei dieser IAA sehen. Damit machen wir das Fenster zur Zukunft ganz weit auf, und anders als beim letzten Mal, wo wir nur an wenigen Stellen Elektromobilität gesehen haben, werden Sie jetzt Elektromobilität auf den allermeisten Ständen der Hersteller selbst sehen. Wir brauchen keinen eigenen Ausstellungsbereich mehr dafür, sondern jeder Hersteller weiß, er muss dieses Thema in sein Zukunftsprogramm zwingend integrieren. (0:47)

Der zweite Innovationsschwerpunkt ist die Vernetzung des Autos. Der Fahrer wird in Zukunft stets online sein und erhält viel schneller alle wichtigen Informationen. Die Vernetzung bringt für die Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit und für die Fahrer mehr Komfort. Und der Automobilindustrie neue Chancen:

4. O-Ton Matthias Wissmann

Dieses Thema Vernetzung wir für die Zukunft aller Marken von herausragender Bedeutung sein. Wer Smartphone und Auto optimal integriert, der hat einen Vorsprung vor allen Anderen und wir sehen dabei, dass es zu ganz neuen Partnerschaften, auch zwischen der Automobilindustrie und der IT-Industrie kommt, und dass wir sie weiter ausbauen wollen. (0:29)

Abmoderation

VDA-Präsident Matthias Wissmann heute auf der Pressekonferenz am Vortag der IAA. Die Internationale Automobil-Ausstellung beginnt mit den beiden Pressetagen am Dienstag und Mittwoch (10. und 11.9.). Am Donnerstag eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel die Show unter dem Motto "Die automobilste Show der Welt"

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
VDA, Eckehart Rotter, 030 897842 120
all4radio, Hermann Orgeldinger 0711 3277759 0

Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.
Weitere Storys: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.