Alle Storys
Folgen
Keine Story von ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft mehr verpassen.

ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

ver.di-Medieninfo: Vierte Tarifrunde Sparda-Banken am Montag, 13. September 2021, In Frankfurt/Main

Terminhinweis: Vierte Tarifrunde Sparda-Banken am Montag, 13. September 2021, ab 10 Uhr, in Frankfurt/Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

am kommenden Montag (13. September 2021) startet in Frankfurt/Main die vierte Runde der Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Verband der Sparda-Banken. ver.di erwartet, dass bei dieser Verhandlungsrunde ein Ergebnis erzielt wird.

Die Gewerkschaft fordert eine Steigerung der Gehälter um 3,5 Prozent, mindestens jedoch um 120 Euro, sowie eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 50 Euro, einen Anspruch auf eine Umwandlung von Gehaltsbestandteilen in Zeit (z.B. freie Tage oder weniger Stunden) und eine Regelung zur Arbeitsplatzsicherung.

Die 3. Verhandlungsrunde war ergebnislos geblieben, nachdem die Arbeitgeber ein inakzeptables Angebot unterbreitet hatten: eine Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro sowie eine Erhöhung der Gehälter um 0,75 Prozent ab 1. Januar 2023. Daraus hätte für die Beschäftigten eine 21-monatige Null-Runde resultiert.

Die Verhandlungsrunde am Montag beginnt um 10 Uhr (Open-End).

Vor Verhandlungsbeginn begrüßt eine Beschäftigtendelegation ab 8.30 Uhr die Arbeitgebervertreterinnen und -vertreter Corona-gerecht vor dem Haupteingang des Verhandlungsgebäudes.

Verhandlungsort: Tower 81, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main.

Über Ihre Vorberichterstattung freuen wir uns sehr!

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Milutin

Pressesprecherin

V.i.S.d.P.

Daniela Milutin
ver.di-Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Tel.: 030/6956-1011, -1012
E-Mail: pressestelle@verdi.de
 www.verdi.de/presse
Weitere Storys: ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Weitere Storys: ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft