Statistisches Bundesamt

In 282 000 Haushalten leben drei Generationen unter einem Dach

    Wiesbaden (ots) - Im März 2004 gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes rund 39,1 Millionen Haushalte in Deutschland, darunter 282 000 Haushalte, in denen drei und mehr Generationen (Großeltern, Eltern und Enkel und eventuell Urenkel) lebten. Dies waren 0,7% aller Privathaushalte. Das zeigen die Ergebnisse des Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Europa.

    In den letzten Jahrzehnten hat der Anteil der Mehrgenerationenhaushalte immer mehr abgenommen. Waren es 1972 im früheren Bundesgebiet mit 768 000 noch 3,3% aller Haushalte, so sank dieser Anteil im April 1991 mit 345 000 Haushalten schon auf 1,2%. Der Anteil dieser Haushalte lag 1991 mit 1,3% (84 000 Haushalte) in den neuen Ländern und Berlin-Ost nur unwesentlich höher.

Weitere Auskünfte gibt: Zweigstelle Bonn, Julia Weinmann, Telefon: (01888) 644-8468, E-Mail: mikrozensus@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: