Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt

22.12.2003 – 13:30

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt: SPERRFRISTMELDUNG: Freigabe Montag, 22.12.2003, 13:30 Uhr
Verbraucherpreise 2003: Voraussichtlich + 1,1% zu 2002

ACHTUNG SPERRFRISTMELDUNG: Freigabe , 22.12.2003, 13:30 Uhr

    Wiesbaden (ots)

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex in Deutschland im Jahresdurchschnitt 2003 voraussichtlich um 1,1% erhöhen. Dies ist die niedrigste Jahresteuerungsrate seit 1999 (+ 0,6%). In den Jahren 2000 (+ 1,4%), 2001 (+ 2,0%) und 2002 (+ 1,4%) lag die Rate höher.

    Im Dezember 2003 wird sich der Preisindex - nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern - gegenüber Dezember 2002 voraussichtlich um 1,1% erhöhen (November 2003: + 1,3%).

    Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich eine Veränderung von + 0,8%. Diese Entwicklung resultiert aus den hohen Preissteigerungsraten für Pauschalreisen und Ferienwohnungen.

    Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im Jahresdurchschnitt 2003 gegenüber dem Jahresdurchschnitt 2002 voraussichtlich um 1,1% erhöhen.

    Im Dezember 2003 wird der harmonisierte Verbraucherpreisindex gegenüber Dezember 2002 voraussichtlich um 1,0% steigen. Im Vergleich zum Vormonat ist dies eine Erhöhung um 0,8%.

    Die endgültigen Ergebnisse für Dezember 2003 werden etwa Mitte Januar 2004 vorliegen.

Weitere Auskünfte erteilt: Peter Hannappel, Telefon:(0611)75-4777, E-Mail: verbraucherpreisindex@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung