Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS / Ab 31. Oktober 2019 im Kino / Erstes Foto

München (ots) - Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft? In seiner neuen Kinokomödie DAS PERFEKTE ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

14.01.2019 – 08:00

Statistisches Bundesamt

Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe im November 2018: +2,6 % zum Vorjahresmonat

Wiesbaden (ots)

Ende November 2018 waren in Deutschland 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, nahm die Zahl der Beschäftigten gegenüber November 2017 um 145 000 zu (+2,6 %).

Am stärksten stieg die Beschäftigtenzahl im November 2018 gegenüber November 2017 in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen sowie im Maschinenbau mit jeweils +3,7 %. Überdurchschnittlich erhöhte sie sich auch in der Herstellung von Metallerzeugnissen mit +3,4 %, in der Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren mit +2,9 % und in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen mit +2,7 %. Den niedrigsten Beschäftigtenzuwachs gab es in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (+1,3 %).

Die Zahl der im November 2018 geleisteten Arbeitsstunden nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat bei gleicher Zahl von Arbeitstagen um 0,9 % auf 757 Millionen Stunden zu. Die Entgelte für die Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe lagen bei rund 30,5 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 3,5 %.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabellen sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte:
Monatsbericht im Verarbeitenden Gewerbe,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 28 07
www.destatis.de/kontakt

 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt