Statistisches Bundesamt

1 492 Brauereien in Deutschland

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2017 stellten in Deutschland 1 492 Brauereien rund 85 Millionen Hektoliter Bier (ohne alkoholfreies Bier) her. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Tag des deutschen Bieres am 23. April weiter mitteilt, waren 642 Brauereien (43 %) in Bayern ansässig, wo auch mit rund 24 Millionen Hektolitern im Ländervergleich das meiste Bier gebraut wurde. Mit 204 Brauereien folgte Baden-Württemberg, wo rund 5 Millionen Hektoliter Bier erzeugt wurden. Nordrhein-Westfalen nahm den dritten Platz bei der Zahl der Brauereien ein (140). Dort wurde mit rund 19 Millionen Hektolitern die zweithöchste Menge Bier in einem Bundesland hergestellt.

Besonders dynamisch entwickeln sich die kleinsten Braustätten mit unter 1 000 Hektolitern Jahreserzeugung. Sie stellten im Jahr 2017 mit 824 Brauereien bereits über die Hälfte aller Brauereien in Deutschland, ihre Zahl hat allein gegenüber 2016 um 85 zugenommen.

Die vollständige Zahl der Woche sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/zdw/2018/GenTable_2018.html zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Klaus Jürgen Hammer,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 23 80
www.destatis.de/kontakt
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: