Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche: Rund 1,1 Millionen Tonnen Klärschlamm verbrannt

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2011 wurden in Deutschland rund 1,1 Millionen Tonnen Klärschlamm aus kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen verbrannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 6,3 % mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden rund 55 % der Gesamtmenge des direkt verwerteten Klärschlamms von knapp zwei Millionen Tonnen thermisch verwertet.

Durch die Verbrennung von Klärschlamm kann, zum Beispiel bei der so genannten Monoverbrennung, der perspektivisch knapper werdende Rohstoff Phosphor zurückgewonnen werden, da in der Asche Phosphoranteile verbleiben.

Weitere Informationen zur Klärschlammverwertung erhalten Sie im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de > Umwelt > Umweltstatistische Erhebungen oder im Datenbankangebot Genesis-Online.

Weitere Auskünfte gibt:

Martina Harbs, Telefon: (0611) 75-8191, www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: