Statistisches Bundesamt

2009: Jedes fünfte Kind unter drei Jahren in Kindertagesbetreuung

    Wiesbaden (ots) - Im März 2009 haben die Eltern von rund 417 000 Kindern unter drei Jahren in Deutschland eine Betreuung in Kindertageseinrichtungen oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege in Anspruch genommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entspricht dies einem Anstieg um 53 000 Kinder beziehungsweise 15% gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der Kinder in Kindertagesbetreuung an allen Kindern dieser Altersgruppe (Betreuungsquote) belief sich damit bundesweit auf über 20% (2008: 18%). Ziel des Gesetzgebers ist es, bis zum Jahr 2013 eine Betreuungsquote für Kinder dieser Altersgruppe von bundesweit 35% zu erreichen.

    In den ostdeutschen Bundesländern lag die Betreuungsquote mit 46% mehr als dreimal so hoch wie in den westdeutschen Bundesländern (15%). Die höchsten Betreuungsquoten für Kinder unter drei Jahren gab es in Sachsen-Anhalt (55%), gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (50%) und Brandenburg (48%). Unter den westdeutschen Flächenländern hatte Rheinland-Pfalz  mit 18% die höchste Betreuungsquote. Deutlich höher lagen die Quoten in den Stadtstaaten Berlin (42%) und Hamburg (26%). Wie bereits in den Vorjahren waren im März 2009 in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die bundesweit geringsten Betreuungsquoten für Kinder unter drei Jahren zu verzeichnen (jeweils 12%).

    In der Altersgruppe der 3- bis unter 6-Jährigen haben die Eltern von mehr als 1,9 Millionen Kindern ein Angebot der Kindertagesbetreuung in Anspruch genommen. Obwohl die Zahl der betreuten Kinder in dieser Altersgruppe gegenüber dem Vorjahr um rund 13 000 geringer ausfiel, erhöhte sich die Betreuungsquote auf bundesweit 92% (2008: 91%). Ursache hierfür war, dass bundesweit die Zahl aller Kinder in dieser Altersgruppe gegenüber dem Vorjahr um 36 000 zurückging. Die höchsten Betreuungsquoten gab es bei den 3- bis unter 6-Jährigen in Rheinland-Pfalz mit 97%, gefolgt von Baden-Württemberg und Thüringen (jeweils 96%), die geringsten Quoten hatten Bremen (88%) und Schleswig-Holstein (86%).

    Detaillierte Ergebnisse der Statistiken zu Kindern und tätigen Personen in Tageseinrichtungen sowie in öffentlich geförderter Kindertagespflege finden Sie in unserem Publikationsservice unter www.destatis.de/publikationen (Suchbegriff "Kindertagesbetreuung").

    Eine zusätzliche Tabelle bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de.

    Weitere Auskünfte gibt: Zweigstelle Bonn, Sascha Krieger, Telefon: (0611) 75-8159, E-Mail: jugendhilfe@destatis.de

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: