Ottobock

Orthopädietechnik erleben

Paralympische Goldmedaillen-Gewinner Heinrich Popow nahm bereits an "Let's Dance" teil. Eine Tanzeinlage mit dem Genium X3 wird es am Ottobock-Stand geben.

Ein Dokument

Rund 100 Aktionen von Ottobock auf der OTWorld

In Workshops, Live-Shows und persönlichen Gesprächen macht Ottobock die Fortschritte der Orthopädietechnik auf der OTWorld erlebbar. Vom 15. bis 18. Mai 2018 in Leipzig begeistert Ottobock mit einer Vielfalt von Aktionen: rund 30 Shows auf der Aktionsfläche des Messestandes, 20 Aussteller-Workshops zu unterschiedlichen Versorgungsmöglichkeiten, täglich zwölf Demonstrationen in der Werkstatt sowie über 25 wissenschaftliche Beiträge zum Kongress.

Die Höhepunkte auf der Aktionsfläche am 15. Mai

Am Eröffnungstag stellt Ottobock in Halle 5 am Stand D09 eine Reihe von Neuheiten vor, präsentiert von Produktexperten und Anwendern. Zum Beispiel:

- 9.30 Uhr: Das neue C-Brace® - Bewegung neu gedacht Das Programm von Ottobock 
  startet mit einer Weltpremiere: Die neue Generation des 
  mikroprozessor-gesteuerten Orthesensystems C-Brace® ist kleiner, leichter und 
  intuitiver - und kann von zertifizierten Orthopädietechnikern selbst angepasst
  werden.   
- 12 Uhr: Talkrunde mit Vertragsunterzeichnung Friedhelm Julius Beucher, 
  Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, Ottobock 
  Verwaltungsratsvorsitzender Prof. Hans Georg Näder und Paralympionik Heinrich 
  Popow unterzeichnen den Kooperationsvertrag für die Para Leichtathletik 
  Europameisterschaften 2018. Diese finden vom 20. bis 26. August in Berlin 
  statt. Ottobock wird als offizieller Goldpartner den technischen Service 
  durchführen.  
- 14.30 Uhr: Agilium - Weniger Knieschmerz. Mehr Leben. - mit Christian 
  Neureuther Skisportlegende Christian Neureuther leidet unter schmerzhafter 
  Gonarthrose. Wie der 69-Jährige mit seinen Beschwerden umgeht, erläutert er im
  Interview. Als überzeugter Anwender der Agilium Freestep, hat er mit der neuen
  Softfit-Orthese ein zusätzliches Modell, das er auch beim Skifahren nutzen 
  kann.  
- 16.30 Uhr: Geh deinen Weg mit Genium X3. - Heinrich Popow in Aktion Der 
  paralympische Goldmedaillen-Gewinner Heinrich Popow war der erste 
  oberschenkelamputierte Teilnehmer im TV-Tanzwettbewerb "Let's Dance". Der 
  sympathische Sportler spricht über seine Lebenseinstellung und zeigt, welche 
  Bewegungen ihm seine Genium X3 Prothese intuitiv ermöglicht. Wissen vertiefen 
  in Workshops  Physiotherapeuten, Anwender und Produktexperten teilen in 
  praxisnahen 45-Minuten-Workshops ihre Erfahrungen in der Arm- und 
  Beinprothetik sowie Orthetik. Besucher können sich gezielt über spezifische 
  Versorgungslösungen informieren, zum Beispiel: 15. Mai   
- 10 Uhr: Individuelle Konzepte für Therapie, Training und Rehabilitation mit 
  Armprothesen (Halle 3, Raum 8)  
- 15 Uhr: Moderne Versorgungsmöglichkeiten nach Schlaganfall (Halle 3, Raum 8) 
  17. Mai   
- 11 Uhr: Dyneva - Verbesserung durch Bewegung (Halle 3, Raum 9)  
- 13 Uhr: Ein moderner Steuerungsansatz für die verbesserte Ansteuerung der 
  bebionic Hand (Halle 3, Raum 8) Demonstrationen in der Orthopädie-Werkstatt In
  der Werkstatt auf dem Ottobock Stand zeigen Orthopädietechniker u.a., wie 
  digitale Fertigungsverfahren die Herstellung und Gestaltung moderner 
  Hilfsmittel revolutionieren. Zu den täglich 12 Workshops gehören 
  beispielsweise:   
- 11.15 Uhr: Prothesenverkleidung: Anpassung des Funktionellen Formausgleichs  
- 13 Uhr: Gipsen einer Unterschenkelprothesen -Versorgung mit "Ipso Cast"  
- 13.45 Uhr: Scannen und modifizieren einer Unterschenkelorthesen-Versorgung 
  Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie auf unserer Website.   
Über Ottobock

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität entwickelt Ottobock medizintechnische
Produkte und Versorgungskonzepte in den Bereichen Prothetik, Orthetik, Human
Mobility (Rollstühle, Reha-Hilfsmittel) und MedicalCare. Tochtergesellschaften
in mehr als 50 Ländern bieten Qualität "Made in Germany" weltweit an und
beschäftigen mehr als 7.000 Menschen. Ottobock ist seit der Gründung 1919 ein
familiengeführtes Unternehmen und unterstützt seit 1988 auch die Paralympischen
Spiele durch sein technisches Know-how.

Kontakt
Lisa Marx
Ottobock SE & Co. KGaA
PR Manager, Corporate Communications
Telefon: +49 (0)30 398206224
Mobil: +49 15118883507
E-Mail: lisa.marx@ottobock.de
Internet: www.ottobock.com 
Weiteres Material zum Download

Bild: C-Brace_Hanna.png 


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ottobock

Das könnte Sie auch interessieren: