Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG

30.12.2003 – 11:39

Deutsche Bahn AG

Sprachdialogsystem der Bahn für Fahrplaninfos: Ab 1. Januar neue Nummer für Anrufe per Handy

    Frankfurt a. M. (ots)


    
    Neue Nummer (01805) 22 11 00 für Anrufe per Handy / Für Anrufe aus
dem Festnetz bleibt die Nummer (0800) 1 50 70 90 kostenlos
    
    Unter der Nummer (0800) 1 50 70 90 bietet die Deutsche Bahn rund
um die Uhr kostenlose Fahrplaninformationen mit Hilfe eines
computergesteuerten Sprachdialogsystems an. Der Service wird im
Durchschnitt täglich von rund 22.000 Anrufern genutzt, von denen mehr
als die Hälfte per Handy anrufen. Dieser hohe Anteil hat die
Erwartungen deutlich übertroffen.
    
    Durch die hohe Zahl der Anrufe aus den Mobilfunknetzen kann die DB
das System in der bisherigen Form nicht mehr wirtschaftlich
betreiben. Anrufe per Handy sind daher ab dem 1. Januar 2004 nur noch
über die neue, gebührenpflichtige Nummer (01805) 22 11 00 möglich.
Die Kosten pro Anruf sind je nach Mobilfunknetzbetreiber
unterschiedlich.
    
    Die Gebühren sind lediglich ein Beitrag zur Kostensenkung. Bei
einer Beibehaltung der alten Regelung hätten die Kosten, die durch
Handy-Anrufe entstehen, auf alle DB-Kunden umgelegt werden müssen.
Mit der neuen Regelung werden dagegen nur diejenigen Kunden an den
Kosten beteiligt, die den Service per Handy auch tatsächlich nutzen.
Parallel dazu hat die Deutsche Bahn das System weiter verbessert und
wird noch im Januar die Möglichkeiten erweitern. So kann der Anrufer
die Ansagen des Sprachdialogsystems unterbrechen, um den Dialog zu
beschleunigen. Außerdem wird die Spracherkennung optimiert und es
werden weitere ausländische Bahnhöfe eingearbeitet.
    
    Für Anrufe aus dem Festnetz bei der Nummer (0800) 1 50 70 90
bleibt dieser Service gebührenfrei.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Bahn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Gunnar Meyer
Sprecher Personenverkehr
Tel. 069 265-7707
Fax 069 265-7626

Achim Stauß
stellv. Sprecher Personenverkehr
Tel. 069 265-6877
Fax 069 265-7626


medienbetreuung@bahn.de
www.bahn.de/presse

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung