Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG

16.11.2001 – 13:33

Deutsche Bahn AG

Ors0459: Harmut Mehdorn zur Zukunft des ICE-Werkes in Nürnberg

Ein Audio

  • ors0459.mp2
    MP2 - 1,6 MB - 01:44
    Download

    Berlin (ors) -
    
    - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar
unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors
    

    Anmoderation (Entwurf)
    
    Der Freistaat Bayern, die Deutsche Bahn und Siemens haben am
Freitag, (16.11.2001) einen "Letter of Intent" zum Erhalt des von der
Schließung bedrohten Instandhaltungswerkes der Deutschen Bahn in
Nürnberg unterzeichnet. Die gute Nachricht: die Zukunft des Werks ist
gesichert. Es wird erhalten und in den Bereich "Transportation
Systems der Siemens AG" eingegliedert. Auf der Basis dieser
Grundsatzvereinbarung sollen alle vertraglichen Details für eine
zukunftsfähige Neuausrichtung des Werks erarbeitet werden. Über die
Einzelheiten der Vereinbarung wurde zwischen den Partnern allerdings
Stillschweigen vereinbart.
    
    O-Ton1 (ors04591) Hartmut Mehdorn, (19 Sec.)
    
    Wir werden in den nächsten fünf Jahren das Durchschnittsalter der
Züge halbieren, also wirklich im Regionalverkehr speziell
modernisieren, dass heißt alte Züge kommen vom Gleis, neue Züge
müssen wir nicht so viel reparieren, das heißt wiederum wir brauchen
nicht so viel Reparaturkapazität, und müssen uns dementsprechend
anpassen.
    
    O-Ton2 (ors04592) Hartmut Mehdorn (26 Sec.)
    
    Was wir jetzt gemacht haben, ist dass wir mit dem Vertragspartner
Siemens uns geeinigt haben, dass Siemens in Vorbereitung auf die
Aufträge, die ja von der Bahn jetzt schon vergeben sind, oder auch
noch in Aussicht stehen, dass Siemens seine Kapazitäten anpasst, also
die kommunizierenden Röhren: Bei der DB wird es weniger, bei Siemens
wird es mehr, durch Neuzugbestellung, dass wir das gestern Abend
vertraglich geeinigt haben.
    
    O-Ton3 (ors04593) Hartmut Mehdorn (24 Sec.)
    
    Das Werk Nürnberg wird eins der Siemensproduktionswerke. Wir
konnten auf die Art und Weise einen großen Teil der Arbeitsplätze
sichern und retten. Wir werden, die DB-AG wird die ortsansässigen
Auszubildenden bis zu Ende ausbilden und Siemens wird sich überlegen,
ob sie, in welchem Umfang sie weiter Ausbildung am Standort betreibt.
    
    O-Ton4 (ors04594) Hartmut Mehdorn (22 Sec.)
    
    Wir haben eine Einigung gefunden, die einen sehr weichen Übergang
darstellt, so dass wir in den nächsten zwei Jahren noch mit Aufträgen
das Werk auslasten werden, und danach stückweise Aufträge von Siemens
und Neuaufträge in das Werk reinkommen, so dass wir sicher sind, wir
können soziale Härten weitgehend vermeiden.
    
    ***************
         ACHTUNG REDAKTIONEN:
         Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf
Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich
dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst
Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im
Internet sind sie als Download (Ors0459, 48 kHz) verfügbar unter
http://www.presseportal.de.
        
              Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten
jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an
RadioMaster@newsaktuell.de.
          
    ors Originaltext: Deutsche Bahn AG
    Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
        
    Rückfragen bitte an:
    
    Konstanze Lueg
    Deutsche Bahn AG
    030/ 297 61133

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung