Rheinische Post

Rheinische Post: Laumann fordert von Telekom Aufklärung

    Düsseldorf (ots) - Der NRW-Arbeitsminister und Chef der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl-Josef Laumann, fordert von der Deutschen Telekom, die 6000 angekündigten neuen Stellen mit Telekom-Mitarbeitern zu besetzen. "Ich denke, dass es schon möglich sein muss, diese neuen Jobs im Breitbandbereich denen anzubieten, deren Arbeitsplätze nun gestrichen werden sollen", sagte Laumann der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Freitagausgabe). Die Zahl von 32.000 abzubauenden Arbeitsplätzen sei "schockierend für einen Arbeitsminister". Laumann: "Das Land NRW wird von den Maßnahmen sicherlich betroffen sein. Ich werde daher den Arbeitsdirektor der Telekom, Heinz Klinkhammer, bitten, ins Ministerium zu kommen und die Zahlen und Folgen für die Standorte in NRW zu erläutern."

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: