Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Weser-Kurier

15.12.2016 – 21:07

Weser-Kurier

Weser-Kurier: Über den Bonus für Gesunde bei Daimler schreibt Philipp Jaklin:

Bremen (ots)

Bleiben Sie bitte gesund. Ausgedehnte Fehltage, weil die Nase läuft oder die Glieder schmerzen, können nicht nur die Kollegen arg auf die Probe stellen. Auch der Arbeitgeber leidet, weil zum Beispiel Umsatz ausbleibt oder teure Vertretungslösungen nötig sind. Schaden für die ganze Volkswirtschaft entsteht, wenn der Krankenstand hoch ist. Nun ist die Krankheit ein biologisches Faktum. Die Lebensweise kann noch so fitnessorientiert sein - irgendwann erwischt es jeden. In Betrieben wie im Gesundheitssystem ist, auch aus ökonomischer Sicht, der Präventionsgedanke sinnvoll: Je mehr Anreize es gibt, verantwortungsvoll mit dem eigenen Körper umzugehen, desto besser. Krankenkassen belohnen daher Sportabzeichen oder die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen.  Daimler geht einen anderen Weg und zahlt 200 Euro "Anwesenheitsbonus" für Mitarbeiter, die sich während eines Jahres nie krankgemeldet haben. Das senkt sicher die allgemeinen Fehlquoten, ist aber eine problematische Lösung. Es könnte als Aufforderung verstanden werden, sich auch noch fiebrig zur Arbeit zu schleppen. Und das verbietet die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers seinen Beschäftigten gegenüber.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Zentraldesk
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier
Weitere Meldungen: Weser-Kurier