Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Forum Moderne Landwirtschaft
Keine Meldung von Forum Moderne Landwirtschaft mehr verpassen.

22.01.2011 – 11:26

Forum Moderne Landwirtschaft

"Grün ist die Hilfe": ErlebnisBauernhof-Partner starten Spendenaktion zugunsten der Welthungerhilfe auf der Grünen Woche

Berlin (ots)

Unter dem Motto "Grün ist die Hilfe" starten die Partner des ErlebnisBauernhofes eine Spendenaktion zugunsten der Welthungerhilfe. Das gaben heute die Initiatoren der Spendenaktion, die Initiativgruppe des ErlebnisBauernhofes und die Welthungerhilfe im Beisein von TV-Moderatorin Bärbel Schäfer, die die Aktion als prominente Fürsprecherin unterstützt, bekannt. Auftakt der Spendenaktion, die am 28. Januar 2011 mit dem "Tag der Versorgungssicherheit" auf dem ErlebnisBauernhof ihren Höhepunkt finden wird, ist der heutige Benefizempfang zugunsten des Welthungerhilfe unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission und der Welttiergesundheitsorganisation (OIE).

Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, legte den Schwerpunkt auf die weltweit anhaltenden Hungerkatastrophen, die im Stillen und außerhalb des Rampenlichts stattfinden: "Fast jeder sechste Mensch geht abends hungrig zu Bett. Wir wollen auf die schleichende Katastrophe des Hungers aufmerksam machen und die Spendenaktion besonders den Menschen in Mali und Burkina Faso widmen, die die Welthungerhilfe nach dem Prinzip 'Hilfe zur Selbsthilfe' vor Ort unterstützt. Der ErlebnisBauernhof ist die zentrale Plattform der deutschen Agrarbranche und wir freuen uns, mit unserem Anliegen hier auf so engagierte Partner zu treffen."

Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL), die die Spendenaktion konzipiert und organisiert hat, sieht das Engagement der Partner des ErlebnisBauernhofes als selbstverständlich an: "2010 haben viele Partner des ErlebnisBauernhofes zugunsten der Opfer der schrecklichen Katastrophe in Haiti gespendet. Für uns war die Idee naheliegend, an dieses große Engagement anzuknüpfen und auch im ErlebnisBauernhof 2011 Spenden zugunsten der Arbeit der Welthungerhilfe zu sammeln."

Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, der die Spendenaktion als Sprecher der Initiativgruppe des ErlebnisBauernhofes einläutete, betonte: "Die große Mehrheit der hungernden Menschen auf der Welt sind Bauern. Deswegen kann eine Lösung der Hungerprobleme der Welt nur durch eine Stärkung des Agrarsektors erfolgen. Dazu gehören sowohl solide und gerechte Regierungsführung in diesen Ländern als auch Hilfe zur Selbsthilfe. Gerne leisten wir deutschen Bauern unseren Beitrag." Im Rahmen des Benefizempfanges unterstützten über 1.000 geladene Gäste die Welthungerhilfe tatkräftig mit Einzelspenden. Im Verlauf des ErlebnisBauernhofes vom 21. bis 30.1.2011 werden viele Partner an ihren Ständen in der Halle 3.2 um weitere Spenden werben. Eine vorläufige Gesamtsumme der Spenden wird im Rahmen des "Tages der Versorgungssicherheit" auf dem ErlebnisBauernhof am Freitag, dem 28.1.2011 an Bärbel Dieckmann übergeben werden. Doch auch an den letzten beiden Tagen der Grünen Woche können Besucher die Aktion noch durch Spenden unterstützen.

Einen besonderen Teil der Spendenaktion stellt der "FNL-Wunschapfelbaum" am "Grünen Sofa" dar. Besucher haben hier die Gelegenheit, einen Wunsch an die deutsche Landwirtschaft auf einen "Goldenen Apfel" zu schreiben. Die Äpfel werden in einer feierlichen Zeremonie am 28. Januar an den Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Herrn Gerd Sonnleitner, übergeben. Für jeden so beschriebenen Apfel, spendet die Herzapfelhof Lühs GmbH & Co. KG, einer der Partner des ErlebnisBauernhofes, einen Euro für "Grün ist die Hilfe".

Weitere Spenden sind auf folgendem Konto möglich: Deutsche Welthungerhilfe e.V. Sparkasse KölnBonn Konto: 1115 BLZ: 370 501 98 Verwendungszweck: Grün ist die Hilfe http://www.welthungerhilfe.de/gruene-woche.html.

Pressekontakt:


Koordinationsbüro ErlebnisBauernhof
c/o Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL)
Simon Michel-Berger
Pressesprecher FNL
Tel.: 030 8866355-40 Fax: 030 8866355-90
s.michel-berger@fnl.de

Pressestelle Welthungerhilfe
Doris Theisen Tel: 0228-2288-128
doris.theisen@welthungerhilfe.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft
Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft