sino AG

sino AG | High End Brokerage: Direkthandel
Streaming Quotes und Limitorders
Neu: 3 Monate lang 2 Trades zum Preis von 1 machen

    Düsseldorf (ots) - Neukunden, die bis 30.12.2005 ein Konto über die sino AG eröffnen, zahlen drei Monate lang nur jeden zweiten Trade im außerbörslichen Handel mit Optionsscheinen und Zertifikaten.

    Der Direkthandel erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Heavy Tradern. Wie vom Vorstand erwartet, hat er sich seit Einführung im Juli 2004 zum Wachstumsmotor für das Unternehmen entwickelt. Um diese Tendenz voranzutreiben unterbreitet die sino AG bis zum Ende des Jahres ein besonderes Angebot.

    »Mit unserer Aktion - 3, 2, 1 - zahlen alle Neukunden nur jeden zweiten Trade im außerbörslichen Handel. Außerdem haben sie so die Möglichkeit unsere besonderen Features kennenzulernen: Streaming Quotes und Limitorders im Direkthandel für alle angeschlossenen Emittenten. Im Rahmen dieser Aktion können Heavy Trader leicht 3.000 Euro und mehr sparen. Rufen Sie uns an. Wir rechnen es Ihnen gerne vor«, so Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG.

    Die Provisionen der sino AG im Direkthandel mit Optionsscheinen und Zertifikaten liegen bei: 0,10% - 8,00 Euro Minimum - 25,00 Euro Cap. Allein die prozentuale Provision der großen deutschen Discountbroker liegt einheitlich bei 0,25%.

    Das Unternehmen startet aus diesem Anlass eine Mediakampagne mit Anzeigenschaltungen in den Magazinen TRADERS' und DER AKTIONÄR. Begleitend erscheinen Banner auf zielgruppenaffinen Websites wie Godmode-trader und Boerse-go.

    Eine eMailkampagne über Wallstreet-online und Performaxx rundet die Kommunikationsstrategie ab.

    Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 22 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 440 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von mehr als 200.000 EUR. Aktionäre der sino AG sind unter anderem die Gesellschaft für industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt KGaA, sowie die beiden Vorstände. Die sino AG erwartet für das Geschäftsjahr 2004/2005 (01.10.2004 - 30.09.2005) einen Gewinn vor Steuern von deutlich mehr als 1,9 Millionen Euro.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand Finanzen und Handel - ihillen@sino.de | 0211 3611-2020

Original-Content von: sino AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: sino AG

Das könnte Sie auch interessieren: