PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Compass Group Deutschland GmbH mehr verpassen.

28.11.2000 – 12:55

Compass Group Deutschland GmbH

Eurest, CCS und SSP streichen Rind-, Kalb- und Lammfleisch vom Speisenplan

Eschborn (ots)

Alle Töchter der Compass Group Deutschland GmbH
(Compass Group), marktführendes deutsches Catering-Unternehmen, haben
mit sofortiger Wirkung beschlossen, Rind-, Kalb- und Lammfleisch
vorsorglich aus dem Speisenplan ihrer 900 Betriebe zu streichen. Dazu
zählen Eurest Deutschland GmbH, CCS Clinic Catering Service GmbH und
Select Service Partner Restauration GmbH. Diesen Schritt erklärt
Compass Group, zum einen mit der massiven Verschärfung der BSE-Krise.
Zum anderen gebe es derzeit keine verbindlichen Aussagen zum Thema
Produktsicherheit und Verbraucherschutz. Solange das BSE-Risiko hoch
ist, wird Compass Group an ihrer Politik festhalten. Wünscht der
Kunde den Verkauf von Rindfleisch, würde dem entsprochen, so Compass
Group Geschäftsführer Hans-Georg Rummler. Allerdings würde nur
Rindfleisch aus BSE-freien Ländern, wie Südafrika und Südamerika,
eingesetzt werden. Derzeit biete man alternative Fleischprodukte, wie
Wild und Geflügel, an, erklärt er weiter. Auch Wurstwaren, die
Fleisch vom Rind, Kalb oder Lamm enthalten, würden durch alternative
Produkte ersetzt.

Pressekontakt:

Compass Group Deutschland GmbH

Ansprechpartner:
Inge Meier-Hiltmann, Telefon: 06196/478 620, E-mail:
Inge.Meier-Hiltmann@compass-group.de
Katrin Fougeray, Telefon: 06196/478 627, Fax: 06196/478 932,
Email: Katrin.Fougeray@compass-group.de

Original-Content von: Compass Group Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell